Ich habe mit mehr Glück als Verstand diesen Praktikumsplatz bekommen. Ich habe gearbeitet und gespart, um hier sein zu können. Ich habe einen Hausausweis für das Headquarter der Vereinten Nationen. Ich habe einen Schreibtisch in einem Büro mit Ausblick, ich habe Internetanschluss und freundliche Kollegen. Ich habe Kofi Annan die Hand geschüttelt. Ich habe immer noch vor, UN-Generalsekretär zu werden.

354703

Alles in allem: Ich habe einen Plan. Aber: ich habe noch keine Strategie. Es ist Zeit, eine zu entwickeln. Dazu braucht es Eckpunkte, Daten, Fakten. Irgendetwas Handfestes, keine ordentliche Strategie kommt ohne Zahlen aus. Deshalb notiere ich mir in dieser Woche, frei nach der Rubrik in Harpers´ Magazine, die wichtigsten Kennziffern zu den UN (und zum Praktikum): Rüstung Jährliche, weltweite Ausgaben für Rüstung (in Dollar, Wert von 2005): 1,1 Billionen Ausgaben für UN-Friedenstruppen pro Jahr (in Dollar): 5 Milliarden Hilfsbeitrag der UN an die weltweit ärmsten Länder: 10,5 Milliarden Finanzbeitrag Zugesicherter Finanzbeitrag für UN-Friedensmissionen durch die USA (in Prozent): 27 Zugesicherter Finanzbeitrag für UN Friedensmissionen durch Japan (in Prozent): 19 Zugesicherter Finanzbeitrag für UN Friedensmissionen durch China (in Prozent): 2 Je Bürger Finanzbeitrag der USA an die UN (umgerechnet pro Bürger): 1.23 Finanzbeitrag Luxemburgs an die UN (umgerechnet pro Bürger): 2.44 Soldaten Anteil der für UN-Friedenstruppen bereitgestellten Soldaten aus Bangladesh, Pakistan, Indien, Jordanien, Nepal, Ghana, Uruguay, Ethiopien, Nigeria and Südafrika (in Prozent): 65 Anteil der für UN-Friedenstruppen bereitgestellten Soldaten aus den 25 EU-Ländern: 5,7 Anteil der für UN Friedenstruppen bereitgestellten Soldaten aus den USA: 0,5 UN-Angestellte UN-Angestellte, die aktuell in friedenssichernden Missionen im Einsatz sind: 90.000 UN-Angestellte, die für das UN-Sekretariat und andere Einrichtungen weltweit arbeiten: 40.000 Angestellte der Stadt Stockholm: 44.000 Angestellte der Stadt New York: 300.000 Nobel Jahre, in denen der UN-Unterorganisationen oder Mitarbeitern der Friedensnobelpreis verliehen wurde: 1950, 1954, 1961, 1965, 1969, 1981, 1988, 2001 Miet me Minimale Miete in New York (Wohnort Brooklyn, in Dollar, geschätzt): 750 Minimale Miete in New York (Wohnort Manhattan, in Dollar, geschätzt): 1.500 Walk on Preis für die Monatskarte für U-Bahn und Busse (in Dollar): 75 Entfernung vom Wohnort zum Arbeitsplatz: definitiv zu weit um zu laufen. Burger, Meister! Kosten eines Burgers in der Kantine der Vereinten Nationen (in Dollar): 5,19 Kosten eines mittelgroßen Salates in der Kantine der Vereinten Nationen (in Dollar, geschätzt): 7 Land of milk Preis für einen Liter nicht fettfreie, echte Kuhmilch (in Dollar, leider betrunken nachts im Biomarkt gekauft): 2,75 Preis für einen Cheeseburger (in Dollar, trotz Bierkonsum dann doch nicht gekauft, nachdem vor dem Laden sehr, sehr dicke Amerikaner standen): 1 Schnaps Preis für ein US-amerikanisches Bier (Bud, Bud Light) in einer Bar (in Dollar): 5 Preis für einen mäßig starken, mittelgroßen Drink (Gin Tonic etc., in Dollar): 6 Trinkgeld, das bei der jeder Bestellung zur Erhaltung der Freundlichkeit der unterbezahlten Barkeeper abzugeben ist (in Dollar): 1 Hausaufgabe Errechnen Sie bis zur nächsten Woche, wie lange ihr Budget noch vorhält, welcher Gewinn – Erfolg vorausgesetzt – am Ende herausspringt und ob es das alles wert ist. Berücksichtigen Sie vorerst nicht, dass die Vereinten Nationen durch den Sicherheitsrat und dessen Veto-berechtigte Mitglieder (Russland, China, USA, Großbritannien, Frankreich) massiv in ihrer Handlungskompetenz eingeschränkt sind. Berücksichtigen Sie ferner auch nicht, dass es sich um eine Verwaltung, also eine Bürokratie, handelt und dass die Vereinten Nationen neben den vielen Friedensnobelpreisen auch ab und an durch Verfahrensfehler und Fehleinschätzungen Völkermorde (beispielsweise zuletzt in Ruanda) nicht verhindert haben. Formulieren Sie darauf aufbauend eine Strategie. Schreiben Sie nicht mehr als 3.500 Zeichen. +++ Illustration: Hanna Fiegenbaum