631455

Ah, meine lieben Damen, gleich möchte ich in den Beziehungs-Bus einsteigen. Können wir bitte vorher diese Liste kurz gemeinsam durchgehen und besprechen, was ich da lieber nicht mitnehme. Damit ich ungefähr eine Ahnung kriege welchen der folgenden, theoretischen Umstände, ich die ersten zwei Jahre mal lieber für mich behalten sollte? Eine meiner Ex-Freundinnen hatte ein Hochbegabten-Stipendium und modelte ab und zu für zwei Berliner Fashionlabels. Wir schreiben uns gelegentlich Postkarten. Jaja, die Mär von der Über-Exfreundin. Na und? Uns winkt ein hochdotierter Buchvertrag für unseren Erstlingsroman, wir sprechen sechs Sprachen fließend und legen am nächsten Samstag in London auf. Nein, tun wir natürlich nicht. Deshalb sagt lieber: „Meine Ex-Freundin wusste immer alles besser. Sie dachte auch, dass sie jeden mit ihrem guten Aussehen verarschen kann. Ich antworte übrigens nie auf ihre SMS.“ Ich habe als Kind meinem Hamster brennende Wunderkerzen in den Käfig gehängt. Tierexperimente, sofern in Maßen, sind verjährte Kindheitssünden. Ich habe als Kleinkind Ameisen die Beine ausgerissen. Ich finde es nur so mittel, einen geblasen zu kriegen. Kein Bock auf Blowjob? Glaub ich nicht. Auf der nächsten Seite geht es weiter


Wenn ich mit meinen Kumpels unterwegs bin, gröle ich ab einer gewissen Uhrzeit völlig hemmungslos rum. Dass euer Verhalten ab einem bestimmten Pegel animalische Züge annimmt, ist kein Geheimnis. Wir wissen das. Ist auch nicht weiter schlimm. Ab einer gewissen Uhrzeit grölen nämlich auch wir völlig hemmungslos herum. Ich habe manchmal eine komische Verdauung. Das mit der Verdauung ist eine Mitteilung, deren Informationsgehalt sich einem nicht ganz erschließt. Was wollt ihr denn damit sagen? „Tut mir leid, wenn ich jetzt einen fahren lasse“? „Achtung es stinkt, wenn du jetzt aufs Klo gehst“? Oder „Ich beschwer mich wegen jedem Zipperlein. Nimm mich in den Arm“? Schonungslose Offenheit ist prinzipiell löblich, aber in diesem Fall würden wir es vorziehen, wenn ihr eure Darmprobleme so lange wie möglich vor uns geheim haltet. Geht mal zum Arzt. Ich habe noch nie Sushi gegessen. Vollkommen egal. Ich hatte schon zweimal einen Autounfall und war beide Mal schuld. Ob wir von eurer Vergangenheit als Verkehrssünder erfahren wollen, hängt maßgeblich von zwei Fragen ab: Wie viele Tote? Wie viele Verletzte? Aber was ist mit der Familie? Und der CDU? Weiterlesen auf der nächsten Seite
Da war auch mal was mit Fremdgehen, in einer anderen Beziehung. Fremdgehen: Schwierig, sehr schwierig. Sofern ihr geläutert seid, könnt ihr beichten. Sofern ihr nicht geläutert seid… Weiß nicht. Ist wahrscheinlich nicht so gut für die allgemeine Beziehungsatmo. Trick für Anfänger: „Ja, ein Ausrutscher ist mir schon mal passiert, aber da war die Beziehung eh schon kurz vorm Ende.“ Mein Vater ist bei den anonymen Alkoholikern. Dass euer Vater ein Säufer ist, könnt ihr gerne an unserer Schulter ausheulen. Für schlimme Kindheitserinnerungen haben wir immer einen großen Topf Mitleid parat. Ich sage Mutti und Vati und feiere, ohne Diskussion, jedes Weihnachten zu Hause. Bevor ihr euch offiziell als Muttersöhnchen outen müsst, sind wir längst schon hinter den Bergen. Weil ihr schlecht im Bett seid. Ich habe schon mal CDU gewählt Wir sind ja Fans von lebhaften Diskussionen und Auseinandersetzungen. Und angenommen, ihr könnt uns glaubhaft versichern, dass du dir tatsächlich etwas dabei gedacht hast – und wir diese Gedanken irgendwie nachvollziehen können – dann sehen wir da kein so großes Problem. Zumindest momentan nicht. Meine neueste Platte im Schrank ist „Gran Turismo“ von den Cardigans Auch im Plattenschrank gilt die Regel: kommt darauf an. Auch Jungs müssen schmalzige Musik lieben dürfen, aber nur, wenn sie sich für Musik interessieren und diesen Ausrutscher begründen können. Tun sie das nicht und besitzen neben dem Cardigans-Album nur noch zwei Fickmusik-Sampler mit den üblichen „Air“-Hits, dann könnte das zum Problem werden. Darf man doofe Prominente gut finden? Und welches Hobby sollte man lieber verschweigen? Antworten auf der nächsten Seite
Das klingt jetzt doof, aber rein als Frau gesehen finde ich Sarah Connor schon attraktiv. Dass du Sarah Connor „als Frau“ attraktiv findest, behalte bitte lieber für dich. Denn so „als Frau“ finden wir nämlich, dass Sarah Connor ziemlich panne ist und ihren ebenso pannenen Gatten mehr als verdient hat. Onanieren vor dem Computer ist doch ganz normal, ich habe das zum Beispiel schon oft gemacht. Nein, das wollen wir nicht wissen, weil sich dann nämlich ein Bild von euch in unseren Köpfen einnistet, wie ihr mit hochrotem Kopf und Jeans um die Knöchel vor einem Bildschirm sitzt und eifrig wie ein Kaninchen an euch herum manipuliert. Und dieses Bild ist! Nicht! Schön! Ich zocke gern mal ein paar Stündchen so Ballerspiele. Ist uns egal, solange ihr keine Listen mit potentiellen Rache-Opfern herumliegen habt, die euch im Kindergarten geschubst haben. Meine Schwester ist meine beste Freundin, mit der bespreche ich alles. Finden wir prinzipiell super, aber nur, wenn wir eure Schwester auch super finden. Und das hängt wiederum davon ab, wie super die uns findet. Also: lieber nicht zu früh verraten. Sind materielle Wünsche okay? Und was ist mit den Nerd-Hobbys?
Das klingt blöd, aber ein schnelles Auto würde mich schon mal reizen. Uns würden auch einige Dinge reizen. Unter anderem: eine sehr, sehr teure Creme aus der Parfümerie ausprobieren, ein Haute Couture-Kleid für 3.000 Euro zu besitzen, und einen Ford Mustang von 1967 zu besitzen. Macht euch also keine Sorgen wegen euren Fantasien von schnellen Autos. Ich muss Nachts so eine Beißschiene tragen Ha! Ha! Ha! Wie nett! Die Beißschiene solltet ihr unbedingt erwähnen, denn in Verbindung mit eurer sonstigen Großartigkeit finden wir kleine Schwächen, wie diese ganz besonders toll! Zumindest vorerst. Wenn ich betrunken bin, werde ich ziemlich „touchy“. Wenn wir betrunken sind, werden wir ebenfalls ziemlich anhänglich. Und so können wir uns gegenseitig stützen. Ist doch super! Die ganzen Kisten in meinem Keller haben mit einem Hobby von mir zu tun, da geht es um Modellbau, Flugzeuge und Hubschrauber, weißt du. Uff. Ähh. Dass ihr ein Hobby habt, finden wir sehr positiv. Ehrlich gesagt, wäre uns aber ein cooleres Hobby, als Modellflugzeugbau, lieber gewesen. Aber mit solch elementaren Teilen eurer Persönlichkeit dürft ihr nicht hinterm Berg halten. Deshalb solltet ihr das schon erwähnen. Ich interessiere mich eigentlich überhaupt nicht für Kultur, sondern tue nur so Dass ihr Kulturbanausen seid, behaltet doch lieber mindestens ein halbes Jahr für euch. Bis wir uns so aneinander gewöhnt haben, dass wir auch den hässlichen Wahrheiten ins Gesicht schauen können. Danke. Ich bin ja ein totaler Familienmenschen und könnte mir schon bald vorstellen… Wenn ihr nicht schnurstracks auf die Vierzig zugeht, sollte dieser Satz unter keinen Umständen innerhalb des ersten Beziehungsjahres fallen. Denn damit setzt ihr uns so dermaßen unter Druck, dass wir ganz panisch werden und verzweifelt versuchen, aus der Beziehungsfalle wieder herauskommen. Antworten: christina-waechter und xifan-yang