Kenn die Stadt: Passau - das "little Dubai" Bayerns

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Bester Plattenladen: Ich fürchte seine Musik muss man in einer der örtlichen ‚Müller’-Filialen kaufen…, Wittgasse 3 und Bahnhofstraße 14 Bester Platz für Rendezvous: Ein Treffen an der Ortspitze kurz vor dem Einbruch der Nacht, um dann von dort aus im Dunkeln die Innpromenade entlang zu spazieren. Irgendwo auf dem Weg lässt man sich auf einer Bank oder einer Wiese nieder und redet stundenlang, während man den Fluss vorbeifließen lässt. Bester Club: Camera, Am Ludwigsplatz Eine nette Bar ist das Colors, Mariahilfstr. 8

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Auf dem Kuppelturm des Stephansdoms in Passau prangen am 21.04.2006 die Worte 'Jah is mighty' Foto: dpa Soundtrack zur Stadt? „Wenn es Abend wird“, Die Ärzte Buch zur Stadt: „Der Untergang der Stadt Passau“ von Carl Amery Unwahrer Mythos: In Passau sind alle Menschen CSU’ler Obskurster Brauch: Statt am Wochende kann man in Passau eigentlich nur unter der Woche feiern gehen, weil spätestens Samstagvormittag alle Studenten in die Heimat aufbrechen. Stadtteil, den man kennen muss: Die Innstadt, wegen ihrer verwinkelten Gässchen, den Römerkastellresten und der Brauerei. Wichtigster Satz: Unter Studenten: „Fährst du am Wochenende heim?“ – nur um schon mal jemanden für das Bayern-/ Schöne-Wochenende-Ticktet zu haben. Satz, mit dem man sich zum Deppen macht: „Was heißt denn eigentlich ‚FuZo’?“ (Es heißt Fußgängerzone und prangt auf zahlreichen Verkehrsschildern der Stadt). Was man niemals tun sollte: Beim Metzger hochdeutsch sprechen Das sagen die anderen: „In Passau gibt es doch mehr Studenten als Einheimische!“ Schlimmste Phrase: „Geh fiere!“ Unnütze Information: Die Initiative ‚Studenten für Passau e.V.’ stellt einen der 44 Passauer Stadträte. Wann sind alle Einwohner besoffen: Im September auf der Passauer Dult oder jeweils am Ende des Semesters Dämlicher Superlativ: „Passau wird durch die ‚Neue Mitte’ zur modernsten Stadt Bayerns“, angeblich gar zum „little Dubai“ (so ein Stadtführer zu der riesigen Baustelle im Zentrum von Passau). Die verhassten Provinzler: Die Schärdinger im Speziellen und die Österreicher im Allgemeinen Uni-Fach, das es nur dort gibt: In gesamt Süddeutschland kann nur hier Kulturwirtschaft studiert werden Lebenswerteste Sache, die die Stadt hervorgebracht hat: Grillen im Sommer vor dem Nikolakloster Einwohner: 50.644 (Dezmber 2006) Wie viele Freibäder: Eins, das Passauer Erlebnis-Bad (PEB) Hochrangigstes öffentliches Verkehrsmittel: Bus Wie viele Eisdielen: Vier Wie viele Parks: Es gibt keine Parks - dafür genug Wald und Wiesen um Passau herum Durchschnittsmiete: Ca. 6,- Euro kalt je m² Durchschnittstemperatur: 8,8 °C Sonnenstunden im Jahr: 1868 Stunden Fußballclub: 1. FC Passau (Bezirksoberliga) Hinweis: Die Orte aus diesem Beitrag sind auf der Landkarte von Kenn-die-Stadt eingetragen. Hier geht's direkt zur Karte.

  • teilen
  • schließen