Die jetzt.de-Kettengeschichte, Teil 34

"Du musst die Kurve kriegen, Anna, es wird Zeit." Anna denkt an Wendy Wendepunkts Worte und ihr Weg führt sie zurück an den Ort, an dem alles begann: zur Tankstelle... Der vorletzte Teil unserer Kettengeschichte von jetzt-Userin Toni_Silber
jetzt-redaktion

Was bisher geschah:
Anna jobbt an der Tankstelle und haut mitten in der Nachtschicht ab, um ihren Schwarm Gerwin Gewinner zu treffen. Doch Gerwin entpuppt sich als Verbrecher und er und seine Komplizin, die alte Liesel Maier, sperren Anna auf einem Dachboden ein. Annas Chef Paul, der sie retten will, kennt die Entführer schon - die drei haben gemeinsam Kunstwerke gestohlen, die magische Kräfte haben.

In einer Parallelrealität hat Anna inzwischen einen Roman namens "Nachtschicht" gelesen und wurde in die Geschichte hineingesogen. Ihre Freundin Rana gerät in die Fänge der Entführer, Ranas Freundin Bernhard wird ermordet. Anna und Paul flüchten in die Tankstelle, werden von einer Zombie-Armee bedroht und von einem fliegenden Einhorn gerettet...

...und Anna erwacht in einer Redaktion als Autorin einer Kolumne namens "Nachtschicht", wird aber gefeuert. Vor dem Redaktionsgebäude trifft sie auf einen geheimnisvollen Fremden und auf Gerwin - als Kapitän eines Raumschiffs. Anna wird ohnmächtig und wacht im Haus ihrer Urgroßtante auf. Dort bekommt sie die Möglichkeit, zu einem beliebigen Punkt der Erzählung zurückzuspringen und landet wieder in der Redaktion, die sie arbeitslos verlässt. Ihre nächste Mission: eine erfolgreiche Journalistin werden! Aber erst geht sie noch in einen Club, in dem sie plötzlich auf alle Figuren ihrer bisherigen Geschichte trifft...

Alle vorigen Teile der Kettengeschichte kannst du hier nachlesen. Und hier kommt Teil 34 von jetzt-Userin Toni_Silber.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Anna spürt, wie die Wirkung des Drinks nachlässt. Noch ein letzter, mütterlicher Blick von Wendy, ein leises Kichern, dann löst sie sich mit einem leisen Plopp in Rauch auf.

Plopp, plopp. Alle Figuren, die Anna auf ihrer Reise geschaffen hat, verschwinden. Plopp. Plopp. Plopp. Zurück bleiben Rauchschwaden, die in der Nase beißen. Anna wird ganz schwindelig davon. Alles vor ihren Augen verschwimmt für einen Moment.

"Willste noch was?", fragt der Barkeeper. Anna schüttelt schwach den Kopf. Abrupt steht sie auf und wankt auf ihren hohen Absätzen erneut zum schmuddeligen Waschraum. Einmal gerät sie ins Stolpern, kann sich aber gerade noch fangen. In der Toilette beugt sich Anna über das versiffte Waschbecken und spritzt sich kaltes Wasser ins Gesicht. Immer noch ist ihr übel und immer noch tanzen Sterne vor ihren Augen. Sie schwitzt.
"Ich muss hier raus", denkt Anna, wankt hinaus auf den Flur und taumelt langsam in Richtung Hintertür. Die frische Luft tut gut. Seltsam berührt wandert Anna die von den Straßenlaternen beleuchteten Straßen entlang.
"Du musst die Kurve kriegen, Anna, es wird Zeit."
Wendys Worte klingen ihr im Ohr nach.

Anna hat längst die Orientierung verloren, sie weiß nicht, wie lange sie schon ziellos durch die Stadt streift. Als sie um einen Ecke biegt, erblickt sie eine Tankstelle. Ihre Tankstelle. Wie in Trance läuft sie darauf zu. Vor der hell erleuchteten Scheibe bleibt sie stehen und schaut hinein. Direkt neben dem Eingang stapeln sich die Chipstüten und gleich dahinter sind die Zeitschriften mit ihren grell schreienden Titelbildern. Und am Ende des Raums befindet sich die Kassentheke. Die Verkäuferin wendet Anna gerade den Rücken zu. Es ist ein junges Mädchen, das fast die gleiche Frisur wie Anna trägt. Falsch. Es ist die gleiche Frisur. Und auch die Haarfarbe ist Annas zum Verwechseln ähnlich. Wer ist das?

Dann dreht sich das Mädchen um. Anna kann mit einem Mal nicht mehr denken. Ihr stockt der Atem.

Du willst wissen, wie es weitergeht? Teil 35 (und damit der letzte Teil!) der Kettengeschichte erscheint am Donnerstag, den 18. Dezember. Grande Finale!

Text: jetzt-redaktion - Illustration: Yinfinity

  • teilen
  • schließen