Wir schreiben eine Geschichte!

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Lieber jetzt-Kosmos,  

es ist mitten in der Nacht und Anna ist allein an der Tankstelle. Das muss so sein, denn das ist ihr Job: Kunden bedienen, freundlich lächeln, Betrunkene ertragen, Putensalami auffüllen und sich dabei streng an den Schichtplan halten, den ihr Chef, der pedantische Paul Wisselmann, ausgearbeitet hat. Und dann, um halb drei, wird es auf einmal laut draußen...  

So fängt sie an, die Geschichte mit dem Titel „Nachtschicht“, die der jetzt-Kosmos gemeinsam schreiben wird. Den ersten Teil hat Dorian Steinhoff verfasst und hier kann man ihn lesen. Ab sofort wird jede Woche am Donnerstag ein neuer Teil der Geschichte auf der Startseite von jetzt.de erscheinen - und du kannst einer der Autoren sein!  

Wenn du Lust hast, mitzuschreiben, schick einfach eine Mail an nadja.schlueter@jetzt.de mit dem Betreff „Kettengeschichte“ und deinem jetzt-User-Namen (solltest du noch kein jetzt-User sein, musst du dich vorher registrieren - das geht ganz schnell und ist natürlich kostenlos). Dann erfährst du, für welche Woche du der Autor von „Nachtschicht“ sein wirst. Bis auf den Termin, der dir zugeteilt wird, und eine ungefähre Zeichenzahl (maximal 4000 Zeichen mit Leerzeichen) hast du völlig freie Schreibhand: Du entscheidest, was passiert. Woher kommt der Lärm an der Tankstelle? Was wird Anna unternehmen? Und taucht Paul Wisselmann vielleicht noch persönlich auf? Wir wissen nicht, wohin uns die Geschichte führen wird, wie lang sie wird, wer dort auftritt, aus welchen verschiedenen Perspektiven auf das Geschehen geblickt wird, welche Überraschungen uns und die Figuren erwarten. Aber wir sind sehr gespannt darauf.  

Also los, rein in die Tankstelle und raus mit der Geschichte!   

  • teilen
  • schließen