Das Klamottenpaar der Woche: Anastasia und Ferdinand

Irgendwas muss man ja anziehen: Ein Mädchen und ein Junge verraten uns jede Woche, was sie anhaben und was das gekostet hat.
martin-kern

Ferdinand, 17 Jahre, Schüler aus München

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Zipper: American Apparel, 45 Euro; Hose: Exit, 110 Euro; Schuhe: Dandy, 70 Euro

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Tasche: H&M, 20 Euro Hallo Ferdinand, wie wichtig ist dir Mode? Mode interessiert mich schon ein bisschen, aber den sich stetig wandelnden Trends schenk' ich eher keine Beachtung. Manche Kleidungstücke gefallen mir einfach gut. Wie würdest du deinen Stil beschreiben? Der Bassist Pete Wentz spielt in der Band „Fall out Boy“ - ich kleide mich sehr gerne in seiner Art. Ansonsten trage ich Röhrenjeans, bunte T-Shirts und meistens eine Tasche dazu. Wo kaufst du deine Klamotten? Ich gehe sehr gerne in die Riem Arcaden in München. Da gab es mal ein Schuhgeschäft, das hieß "Dandy". Ansonsten kaufe ich öfter mal bei American Apparel, H&M und eigentlich überall in der Münchner Innenstadt, wo ich eben etwas finde, was mir gut gefällt. Neulich habe ich übrigens auch mal eine Frauenhose gekauft. Die passt mir besser. Was sollte deiner Meinung nach eine gut angezogene Frau tragen? Eine figurbetonte Jeans, ein schönes T-Shirt mit Bildern und Ballerinas. Sie sollte aber auch eine natürliche Ausstrahlung haben, also nicht zu arg geschminkt sein. Was wird dieses Jahr deiner Ansicht nach ein neuer Trend? T-Shirts mit weitem V-Ausschnitt und Armbändchen aller Art werden immer angesagter.


Anastasia, 19 Jahre, Azubi aus München

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Hose: H&M, 29 Euro; Schal: Marroko Strassenverkauf, 50 Cent; Lederjacke: Zara, 120 Euro; Pulli: American Apparel, 17 Euro

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

AirMax: 120 Euro

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Geschenk einer Freundin Hallo Anastasia, hast du einen bestimmten Modestil? Nein, eigentlich nicht. Meistens ziehe ich das an, worauf ich gerade Lust habe. Meistens trage ich lange, weiße Oberteile und eine Jeans dazu. Da kann man nichts falsch machen. Wo kaufst du deine Klamotten? Meistens gehe ich im Glockenbachviertel oder auf der Schwanthalerhöhe einkaufen. Mein absolutes Lieblingsgeschäft ist "Petra Mark". Gerne gehe ich noch am Sendlinger Tor und allgemein in der Innenstadt shoppen. Wie sieht für dich ein gut gekleideter Mann aus? Er muss einen gewissen eigenen Stil haben, der auch erkennbar ist. Mir gefallen am besten richtig schöne Schuhe, am besten Sneakers, ein einfaches schönes T-Shirt und eine Jeans - eventuell ein Zipper, je nach Wetter. Wie sieht für dich ein schlecht gekleideter Mann aus? Dieser Elektro-, Pop-, Retro-Verschnitt geht absolut gar nicht. Was wird dieses Jahr deiner Meinung nach ein neuer Trend? Silberne und goldene Sneakers werden viel mehr getragen.

Text: martin-kern - Fotos: mk

  • teilen
  • schließen