Das Klamottenpaar der Woche: Isabella und Franz

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Isabella, 29, Leiterin einer kulturellen Einrichtung für Kinder

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Jacke: Preis vergessen. Isabellas Freundin meint, so um die 150 Euro. Isabella glaubt, eher weniger.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Stiefel: 180 Euro

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Tuch: Zwei Euro auf dem Flohmarkt Isabella, ist dir Mode sehr wichtig? Ach, eigentlich nicht sehr. Aber Mode macht mir auf jeden Fall Spaß. Wo kaufst du am liebsten ein? In München gehe ich gerne in die Türkenstraße. Dort habe ich auch heute schon alle möglichen Läden geplündert. Ansonsten finde ich München zum Einkaufen nicht so ideal, ich fahre lieber in andere Städte. In Berlin und in Amsterdam gibt es ganz tolle Läden. Und ich meine nicht einmal die Secondhand-Geschäfte, denn ich kaufe schon lieber Neuware. Worauf sollte man beim Sich-Kleiden achten? Ich mag es elegant-individuell-lässig. Was findest du an Anderen besonders schlimm? Häufig beobachtet: Press-Hüftjeans in Stiefeln. Sieht man hier in der fußgängerzone nicht wirklich selten. Was ist das perfekte Outfit für Männer? Hm, ein schöner Wollpulli. Auf nackter Haut. Obwohl...das kratzt ganz schön. Dann vielleicht lieber Cashmere. Oder doch Wolle. Männer sollen ruhig ein bißchen leiden, um gut auszusehen.


Franz, 20, angehender Kunststudent

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Schuhe: 98 Euro

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Brille: 600 Euro; Mütze: 4,50 Euro Hallo Franz, legst du viel Wert auf deine Kleidung? Mir ist es schon wichtig, was ich anhabe. Allerdings achte ich darauf, dass mein Outfit nicht zu bemüht wirkt. Spielen Trends dabei eine große Rolle? Ich achte schon auf Trends, aber ich richte mich nie wirklich danach. Wenn es ins Konzept passe, kaufe ich mir aber auch schon mal etwas, was gerade in ist. Was magst du an Anderen? Ich stehe ziemlich auf Androgynität. Ansonsten sind mir Accessoires sehr wichtig. Ich liebe Ringe. Ich trage selbst zwar keine, weil sie mir nicht stehen, aber an Anderen finde ich sie wirklich schön. Außerdem liebe ich Kopfbedeckungen aller Art und Uhren. Welche Modesünde sollte man nie begehen? Schlimm ist es, wenn Klamotten nicht sitzen. Ich mag es nicht, wenn Leute sich mit ihrer Kleidung überhaupt keine Mühe geben und es ihnen egal ist, was sie anziehen und oder dass etwas gar nicht zusammen passt. Jogginganzüge müssen auch nicht sein, aber wenn so eine Art von Kleidung bewusst als Statement eingesetzt wird, dann ist es schon okay.

  • teilen
  • schließen