Das Klamottenpaar der Woche: Joana und Basti

Ein Mädchen und ein Junge verraten uns jede Woche, was sie tragen. Diesmal ist das Klamottenpaar sogar wirklich ein Paar.
julia-finger

Joana, 18, Schülerin aus München

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Kleid aus den Galeries Lafayette in Grenoble, Frankreich; Weste von American Apparel

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Schuhe von Tack

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Tasche second-hand Hallo Joana, ich mag deine Haare. Danke. Ich war eben beim Friseur. Die Färbung ist schon ein bisschen her, aber der Schnitt ist ganz neu. War die Frisur ein Tipp von deinem Friseur? Nein. Ich habe mich inspirieren lassen von Agyness Deyn, diesem Model. Beeinflusst sie deinen Stil generell? Ja, schon. Ich fand Fashionblogs wie Styleclicker oder Facehunter auch mal ganz cool als Stilinspirisation, aber mittlerweile hat jeder so einen Blog oder war dort schonmal drin. Was hast du dir zuletzt gekauft? Eine Bluse von H&M mit eingenähter Fliege. Eigenartig, dass ich dort etwas gefunden habe. Eigentlich mag ich H&M nicht sehr. Wo kaufst du stattdessen ein? American Apparel finde ich cool, und die kleinen Läden in Schwabing und an der Uni mag ich auch. Am liebsten kaufe ich im Ausland ein, in London zum Beispiel. Topshop hat schöne Sachen. Ausserdem gibt's in London viele tolle Second-Hand-Läden und Flohmärkte. Welchen Stadtteil magst du in London besonders? In Notting Hill kann man gut spazieren gehen. Auf der nächsten Seite lernst du Basti kennen, Joanas Freund.


Basti, 21, Abiturient aus München

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Shirt von American Apparel, Jeans second-hand

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Schal von American Apparel

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Schuhe von Swear London Du bist also Joanas Freund. Seit wann seid ihr zusammen? Ist noch ganz frisch: Seit zwei Monaten. Kennen uns schon viel länger. Was magst du optisch besonders an ihr? Ich mag ihren Stil. Er spiegelt Joanas unkomplizierte, aber trotzdem eigene Art wider. Welchen Stil magst du an Mädchen gar nicht? Diesen prolligen Bling-Bling-Look mit Glitzer und Goldkettchen. Und Ed Hardy ist auch ganz schlimm! Wie würdest du deinen Klamottenstyle beschreiben? Indierockig. Optisch orientiere ich mich an den Kings of Leon, meiner Lieblingsband. Dein liebstes Kleidungsstück? Ich liebe Schuhe. Die kaufe ich meistens im Internet oder bei Spielbar Tragbar im Glockenbachviertel. Für coole Schuhe gebe ich gern auch mal 150 Euro aus. Du willst auch mal Klamottenpaar sein? Kein Problem, mach' einfach mit in der Your-Task-Today-Gruppe. Aktuelles Thema:

  • teilen
  • schließen