Anna, 17, Schülerin

538022

538023

Haarspange: 5 Euro

538024

Rock: Basis 20 Euro

538025

Lederjacke: Basis 80 Euro

538026

Schuhe: ca. 60 Euro Anna, was bedeutet Mode für dich? Jetzt soll ich irgendwas mit „individuell“ sagen, oder? Naja, es ist schon so, dass bei mir Mode mit Lifestyle und Musikgeschmack zusammenhängt. Wir Punks sind vom Stil schon ähnlich, aber trotzdem kleidet sich jeder irgendwie individuell. Ich bastle und nähe ziemlich viel. Ich habe eine Nähmaschine, aber ich kann nicht so gut damit umgehen. Meistens improvisiere ich deshalb. Den Rock hast du auch selbst gemacht, oder? Ja. Ich habe mir einen Jeansrock von H&M gekauft und den dann ein bisschen aufgepeppt. Das mache ich öfter so, die meisten meiner Sachen sind aus großen Ketten oder Second Hand. Ich will für Kleidung nicht so viel Geld ausgeben. Diesen Markenterror in meiner Schule finde ich schrecklich. Was müssen denn Jungs tragen, um dir zu gefallen? So Punkerjungs gefallen mir natürlich schon!


Lucki, 22, Jurastudent

538027

538030

Jacke: beinahe alles selbst gemacht

538032

Schuhe: 60 Euro Lucki, legst du viel Wert auf deine Kleidung? Ach, schon irgendwie. Auch ich bastle ganz gerne an meinen Sachen herum. Die Jacke hier habe ich selbst verziert, mit Tonnen von Nieten und Farbe. Gibst du viel Geld für Klamotten aus? Ehrlich gesagt achte ich nicht so sehr darauf. Wenn ich etwas brauche, dann kaufe ich es mir halt. Die Jeans hier war zum Beispiel nicht billig, und so richtig gut gefallen hat sie mir auch nicht. Deshalb habe ich sie dann von einer Näherin enger machen lassen. Was hast du dir zuletzt gekauft? Ich kaufe ziemlich viele Bandshirts. Auf jedem Konzert, auf das ich gehe, hole ich mir mindestens ein T-Shirt. Bei Punks sind solche Shirts ziemlich beliebt, das hat wohl etwas mit Identifikation und Zusammengehörigkeit zu tun. Außerdem hat man dann immer ein Gesprächsthema. Was würdest du nie tragen? Ed Hardy ist echt scheiße.

Text: dana-brueller - sascha-chaimowicz