Klamottenpaar der Woche: Thau und Khanh aus München

Ein Mädchen und ein Junge verraten uns jede Woche, was sie anhaben. Sie sind unser Klamottenpaar der Woche, aber in echt nicht notwendigerweise zusammen
klara-jaeger

Thau, 19, Schülerin aus München und ihr Freund Khanh, 29, der Elektrotechnik studiert.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Thau, was haben die Sachen gekostet, die du jetzt trägst und wo hast du sie gekauft? Die Ballerinas sind von Roland Schuhe und haben so um die 40 Euro gekostet, die Strumpfhose habe ich bei H&M für 7 Euro gekauft, das Kleid bei Kaufhof für 40 Euro, wo die Kette her ist, weiß ich nicht mehr.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Sonnenbrille von Six, 10 Euro Was magst du an deinem Outfit am Liebsten? Also die Ballerinas, die ich anhabe, sind meine Lieblingsschuhe. Das sind die bequemsten Ballerinas, die ich mir vorstellen kann. Echt?Also ich finde die oft ziemlich unpraktisch, man „schlupft“ immer so schnell hinten raus... Stimmt, bei anderen Ballerinas passiert mir das auch manchmal – aber diese hier sind so wahnsinnig bequem, dass ich sie eigentlich immer anziehen kann. Mit ihnen bin ich schon durch Thailand, Tunesien und die Türkei gelaufen. Ob Shopping-Tour oder Sightseeing, die machen alles mit. Ist deine Kette ein besonderer Talisman? Diese eigentlich nicht. Ketten gehören einfach immer zu meinem Outfit. Ich habe eine ganze Sammlung davon. Deine Ballerinas und die Strumpfhose sind schwarz – aber sonst dominiert die Farbe blau dein Outfit – ist das deine Lieblingsfarbe? Eigentlich war grün meine Lieblingsfarbe, aber jetzt ist es blau. Ich habe sogar mein Zimmer in der Farbe gestrichen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die Tasche ist ein Geschenk, Kaufort und Preis unbekannt Warum hast Du die Lieblingsfarbe gewechselt? Blau kann man leichter mit anderen Farben kombinieren. Was würdest Du auf keinen Fall anziehen? Netzstrumpfhosen Und welche Klamotten gefallen Dir besonders gut an Khanh? Schwarze Leinenhemden stehen ihm einfach super, finde ich. Auf der nächsten Seite erklärt Khanh, was er anzieht, wenn es keine schwarzen Leinenhemden sein müssen


Khanh, 29, Student aus München und Thau's Freund

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Khanh, hast du grade, so wie deine Freundin Thau, deine Lieblingsschuhe an? Hm, also ehrlich gesagt, ist es nur ein Paar meiner Lieblingsschuhe. Ich ziehe eigentlich immer und überall Sneaker an und deshalb gehen die auch relativ schnell kaputt. Da lohnt es sich fast nicht, sich ein Lieblingspaar auszusuchen. Was hat dein Outfit eigentlich gekostet und woher hast du es? Die Schuhe von Oberpollinger für 50 Euro, die Shorts von Kicks für 40 Euro, T-Shirt von Ecko für 30 Euro, Uhr und Tasche sind Geschenke und meine Sonnenbrille hat so um die 10 Euro gekostet, woher ich die habe, weiß ich allerdings nicht mehr. Welcher Kleidungsstil gefällt dir an Frauen? Sportliche Klamotten oder Kleider im Baby-Doll-Stil – so wie das von Thau zum Beispiel. Und was geht gar nicht? Zu freizügige Kleidung, viel zu kurze Röcke, zu enge Shirts – so der Presswurst-Look eben. Was inspiriert dich für dein tägliches Outfit? Die Medien, auch die Rapp-Stars zum Beispiel. Außerdem hat eine Reise in die USA 2008 meinen Stil sehr beeinflusst. Ich war sechs Wochen, unter anderem in New York und Washington DC unterwegs. In bestimmten Vierteln habe ich sehr viel von den Einheimischen und ihrer HipHop-Kultur mitgenommen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Cap von Dada für 30 Euro Was würdest du unter gar keinen Umständen anziehen? Röhrenjeans – die kamen und kommen mir niemals in den Schrank! Wenn es nicht die Röhrenjeans waren – was war dann die peinlichste Modesünde deiner Jugend? Eine uralte Lederjacke. Sie hatte einen Wildlederlook und einen großen Fellkragen.

  • teilen
  • schließen