Kosmoshörer (Folge 18)

Von München über Berlin nach Polen und zurück - der Kosmoshörer gibt sich heute poppig und kosmopolit. Bis die Sprache auf Charlotte Haunhorsts erste Platte kommt...
jetzt-redaktion

Montag:
Am Wochenende war der Geburtstag meiner Mitbewohnerin und Sonntagabend kam dann auch noch eine Freundin mit Vino vorbei. Ein letztes Überbleibsel vom Bierkühlen in der Badewanne klebt noch an der Wand und in der Spotify-Zufallswiedergabe fragt [link=http://alligatoah.de/" target="_blank">"Alligatoah" "Willst du mit mir Drogen nehmen?" Die Antwort an diesem verknautschten Morgen vor der Arbeit: defintiv nein.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


https://www.youtube.com/watch?v=Ahwc-ouFeTQ

Dienstag:
Heute habe ich Das ist allerdings in Berlin, ich habe früh geplant und winke somit um 16 Uhr den fließig arbeitenden Kollegen zu und hüpfe in den Flieger. Am Flughafen Tegel höre ich mich auf das Konzert ein, während ich bei 27 Grad auf meinen Abholservice warte. Besonders gerne mag ich "I Should Live in Salt", "Ada" und - natürlich - "Fake Empire". Am allerliebsten die Blechbläser.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Das Konzert selber ist Open-Air in der Zitadelle in Spandau bei Sonnenschein und landenden Flugzeugen. Sänger Matt Berninger zieht genau die Choreographie ab, [link=http://www.sueddeutsche.de/muenchen/the-national-in-muenchen-wunden-lecken-mit-matt-1.1983621" target="_blank">die die Kollegin Christiane Lutz vergangenen Montag für München bereits beschrieben hat: Trinken, randalieren, ein bisschen gelangweilt sein und dabei trotzdem gut klingen. Ich bin am Ende trotzdem sehr beseelt und wohl auch leicht angeschwipst von einem Liter Schultheiss-Bier. Ein Mensch hat sich die Mühe gemacht, das Konzert mitzuschneiden. Hier also ein Auszug:
https://www.youtube.com/watch?v=efgNRy7suQc

Freitag:
Ich habe frei und der Rest der Welt (bis auf meine gute Freundin K.) muss arbeiten. Das ist insofern ganz vortrefflich, als dass wir den Brandenburger See fast für uns haben. Auf dem Rückweg nach Berlin sind es im Auto gefühlte 40 Grad (ich sollte die Klimaanlage reparieren lassen), das stört uns aber nicht, denn am See gab es Eiscreme und im Auto läuft Mädchenmusik. Dazu wippen wir synchron mit unseren wuscheligen Duttköpfen hin und her.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


https://www.youtube.com/watch?v=O5VNumNJyqE

Samstag:
Für gute Ausflüge bin ich bereit, sehr weit zu fahren. Ein Trip in die polnische Provinz übers Wochenende zählt außerdem vielleicht schon als Urlaub. 300 Kilometer klang auch gar nicht so weit, leider hatte ich die ruckeligen polnischen Straßen ein wenig ausgeblendet. Das Gute daran: Man hat mehr Zeit zum Musik hören. Spotify wird bis auf den letzten Offline-Track ausgequetscht, besonders schönes 90er-Fundstück: ]

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


https://www.youtube.com/watch?v=Rqi91tNS2yI

Sonntag
In der polnischen Provinz ist es ganz großartig, der See blau, der Himmel ebenso und alle Menschen freundlich. Im Hotel haben die ganze Nacht gutgelaunte Menschen eine polnische Hochzeit gefeiert. Ich finde leider die Originaltitel nicht, es klang aber so ähnlich wie das hier - und das die ganze Nacht:
https://www.youtube.com/watch?v=5ocXb30QwxM

Auf der nächsten Seite findest du den ausgefüllten Musikfragebogen von und
Wie entdeckst du neue Musik und was ist deine neueste Entdeckung? 
Ich lasse mir gerne Sachen bei Spotify zeigen. Am Freitag hat mir Freundin K. eine Playlist gezeigt, die ein bisschen nach Eso-Geschunkel klingt, aber luftige Sommersachen drauf hat. Sie heißt (okay, da denke ich auch an galloppierende Pferde und ich mag keine Pferde) und sowas ist da drauf:
https://www.youtube.com/watch?v=I9VWcKvFNWc

Verrate uns einen guten Song zum...  
Aufwachen:
Pachelbel - Kanon in D-Dur. Am liebsten vom Stuttgarter Kammerorchester, die Version finde ich aber bei Youtube nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=gEgatup8j-k

Tanzen:
Robyn - Call your Girlfriend
https://www.youtube.com/watch?v=CHn7w3o22PA&feature=kp

Traurig sein:
Tegan & Sara - Call it off
https://www.youtube.com/watch?v=TD4fz4NN9n8

Sport treiben:
Dendemann - Endlich Nichtschimmer (yep, ich laufe nicht sehr schnell)
https://www.youtube.com/watch?v=Ayt7gBA38og

Als Nächsten Kosmoshörer wünsche ich mir: 

  • teilen
  • schließen