Serviettenknödel und Fischtag

Gegessen wird immer, aber jeder macht es anders. In der Kolumne Kosmoskoch widmen wir uns diesem Thema. jetzt-User und jetzt-Redakteure dokumentieren jeweils eine Woche lang, was am Abend bei ihnen auf den Tisch kommt und warum.
jetzt-redaktion

Diese Woche hat sich jetzt-User bernweich die Mütze des Kosmoskochs aufgesetzt.

Montag:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Servietten-(Semmel-)Knödel mit Schwammerlsoße nach Oma-Rezept. Ich versuche oft, Gerichte meiner Oma oder Mama nachzukochen. An den Knödeln arbeite ich nun seit ca. zwei Jahren hin und komme dem Original-Ergebnis immer näher. Aber es passt einfach noch nicht so ganz.

Dienstag:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Tortellini Panna e Prosciutto. Eines meiner Lieblings-Nudelgerichte, das es ca. alle zwei Wochen mal bei mir gibt. Leider ist mein Lieblings-Italiener nicht mehr im Vorderhaus, also muss ich es halt auch mal selbst kochen.

Mittwoch:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Wenn ich mit den Kollegen mittags Essen gehe, kehren wir auch gerne mal bei Strombergs Currywurst-Bude ein. Ich erkenne keinen großen Unterschied zu anderen Curry-Buden, aber es ist Biofleisch, das mag ich.

Donnerstag:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Einmal die Woche muss es Schnitzel bei mir geben. Da sind meine Ansprüche auch sehr hoch, was das Fleisch und die Zubereitung angeht. Bratkartoffeln sind auch einfach am besten dazu.

Freitag:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Freitag war schon immer Fisch-Tag bei uns und zumindest gibt es bei mir noch Fischstäbchen mit selbst gemachtem Kartoffelbrei und Rahmspinat.

Samstag:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Obazda mit den Eltern im Biergarten.Ich esse generell nicht viel und eine Portion langt mir dann für den ganzen Tag. Und zwei Bier dazu halt.

Sonntag:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Sonntags nehme ich mir meist etwas mehr Zeit zum kochen und da gibt es oft Kartoffelgratin. Manchmal mit Hähnchenschenkel, wie an diesem Sonntag.




Welchen Stellenwert hat Essen in deinem Leben?
Zwischen „Notwendig" und „sehr wichtig" ist da alles vertreten. Es kommt auf den Tagesablauf an, ob man alleine isst oder mit Freunden, ob man einen langen Arbeitstag hatte oder sich lange Zeit lassen kann damit. In meiner Familie wurde jeden Tag ausgiebig bayrisch gekocht, ab und an sehnt man sich danach und dann mache ich es auch mit Hilfe des Bayrischen Kochbuchs.

Was ist dir beim Essen oder Essen-einkaufen besonders wichtig?
Durch die recht Fleischlastige Ernährung achte ich darauf, Bio-Fleisch zu kaufen. Am liebsten von Herrmannsdorfer.

Erinnerst du dich, wann du zum ersten Mal für dich selbst gekocht hast und wer dir das Kochen beigebracht hat?
Schnitzel zusammen mit meiner Mama, als ich ca. 10 Jahre alt war an einem echt funktionierenden Kinder-Herd, mit zwei Kochplatten und Ofenrohr. Allerdings alles im Mini-Format, weshalb die Schnitzel auch sehr klein ausfielen, während Mama neben dran am Erwachsenen-Herd die Schnitzel rausgebraten hat.

Was war dein Lieblingsessen als Kind?
Schnitzel und Maultaschen vom Eismann.

Was ist dein aktuelles Lieblingsessen?
Schnitzel und Maultaschen vom Eismann. Und Schweinsbraten von Oma.

Was magst du gar nicht?
Salate, viele Obst- und Gemüsesorten, da ich vieles davon nicht vertrage.

Mittags warm und abends kalt, oder andersherum?
Unter der Woche meist Mittags warm, am Wochenende umgekehrt.

Wo isst du am liebsten - am Tisch oder auf dem Sofa?
Alleine auf der Couch, mit Freunden am gedeckten Esstisch in der Küche mit Küchenradio im Hintergrund.

Was trinkst du zum Essen?
Kommt stark auf das Essen an. Meistens aber Spezi, wenn ich alleine Esse.

Wie oft gehst du auswärts essen und: hast du ein Lieblingsrestaurant?
3-4 mal die Woche mit Kollegen. Im „Alten Kreuz" gibt's sehr gutes Schnitzel und der Schweinsbraten kommt fast an den von der Oma ran.

Was isst du, wenn es schnell gehen muss?
Brotzeit oder Nudeln mit Butter.

Was war das aufwendigste Gericht deines Lebens?
Ein Abendessen für meine Vermieterin als Dank, dass ich in die neue Wohnung durfte. Milchhuhn, Kartoffelgratin, als Nachspeise gab es noch Rotwein-Mousse.

Hast du ein Standard-Vorführgericht, wenn Freunde oder deine Eltern zu Besuch kommen?
Na klar, Schnitzel!

Welchen jetzt-User oder jetzt-Redakteur möchtest du als Kosmoskoch sehen?
chocolatecat 

  • teilen
  • schließen