Leserpost (5): Fernbeziehung, Hunde und die Koalitionsfrage

Auf jetzt.de gibt es täglich über 1000 Kommentare, viele davon beziehen sich auf Redaktionstexte. Deshalb antworten wir einmal in der Woche.
dirk-vongehlen

Leserpost am Telefon kann - ich habe es schon mal erwähnt - zu besonderen Überraschungen führen. In dieser Woche klingelte das Telefon und lieferte eine freundliche Einschätzung zu der Geschichte Zwischen uns liegen jetzt Kontinente, in der unlängst nacherzählt wurde, wie sich Thore und Miriam trennen, um die Welt kennen zu lernen. Der Anrufer - ein älterer Herr aus Norddeutschland - wollte Lob für den Text loswerden und erzählen, dass auch er in seiner Jugend eine längere Fernbeziehung erleben musste; "mit meiner jetzigen Frau. Sie sehen also: Es kann auch gut gehen." Das wollte er der Redaktion doch mal sagen. Wir nehmen es uns auf und freuen uns drüber.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Reden über Musik ist an sich ja schon eine komplizierte Aufgabe. Eine jedenfalls, an der zahlreiche bezahlte Autoren regelmäßig scheitern. Insofern ist es natürlich ungerecht, wenn ich die Kommentare unter dem Porträt der Band Karpatenhund (Jetzt mit ohne Happy End) kritisiere. Denn natürlich kann man die Musik gut oder schlecht finden und dies zu sagen ist ja der Sinn der Kommentare. Besonders hat mir dabei - ohne es inhaltlich beurteilen zu wollen - die Einschätzung von gardenstateofmymind gefallen, der schreibt: "das klingt wie ihr lipgloss". Aber auch in diesem lobenswerten Beitrag steckt schon, was mich an der Debatte gestört hat: Die Kommentare drehen sich (fast) alle eindimensional um die Person der Karpatenhund-Sängerin Claire und behandeln diese als könne man bei der Beurteilung ihrer Person alle Regeln des Anstands fallen lassen. Kann man nicht. Menschen, die in jetzt.de-Geschichten porträtiert werden, sollten in den Kommentaren mit dem gleichen Anstand behandelt werden, den sich die Kommentatoren wünschen. Dass es offenbar wichtig ist, immer mal wieder daran zu erinnern, zeigt die Debatte unter dem Karpatenhund-Text. Worüber ich mich geärgert habe: dass ich keine Zeit zum Wandern und Urlauben hatte. Zum Glück lässt uns MountMcKinley an seinen Erfahrungen in den Bergen teilhaben! Worüber ich mich gefreut habe: dass jetzt-User ThomasCrown mir die Idee erzählte, ab der nächsten jetzt.de-Sonntagsfrage auch über mögliche Koalitionen abzustimmen. Wird gemacht. Am Freitag auf jetzt.de!

  • teilen
  • schließen