breakup cover
Illustration: Janina Schmidt

Emily Theis hat den "Breakup Survival Guide" programmiert - eine Website, die immer wieder zufällig Tipps und Ratschläge von Menschen auswirft, die ihnen einmal bei Trennungen geholfen haben. Eigentlich arbeitet Emily als Illustratorin und digitale Producerin in Boston. Die Website zu bauen, hat ihr selbst über eine Trennung hinweggeholfen.

‪jetzt: Emily, warum hast du den "Breakup Survival Guide" gemacht - eine Website mit Tipps und Ratschlägen für Menschen, die verlassen worden sind?

Emily: Ich wurde durch eine Episode des Podcasts "Death Sex and Money" inspiriert, die eine ganze Episode übers Verlassenwerden gemacht haben. Die Macher der Show haben ihre Zuhörer aufgefordert, zu erzählen, was ihnen geholfen hat, schwierige Trennungen durchzustehen. Und daraus entstand dann eine Excel-Datei mit unzähligen Tipps.

Es hat mich fasziniert, dass immer, wenn ich dieses Google-Doc geöffnet habe, auch andere auf der Seite waren, obwohl solche Excel-Dateien wirklich nicht besonders hübsch anzusehen sind und auch keinen großen Spaß machen. Die Episode erschien ziemlich genau eine Woche, bevor ich eine lange Beziehung beendet habe. Die Website zu bauen, hat mir geholfen, weil es mich von meinen eigenen Emotionen abgelenkt hat.

Wie funktioniert dein "Breakup Survival Guide"?

Meine Website soll anderen Menschen Zugang zu den Tipps der Zuhörer zu geben - aber auf eine etwas hübschere Art und Weise.

Die Website zeigt in zufälliger Reihenfolge einen von über 400 Herzschmerz-Überlebens-Tipps. Alle Tipps kommen ursprünglich aus dem Excel-Sheet, in dem die Empfehlungen der Hörer des Podcasts gesammelt waren.

Was ist deine Lieblings-Empfehlung?

Ich habe so viele! Ein Gedanke, den ich wirklich klug finde, geht ungefähr so: "Ich bin es wert, dass mich ein Partner in seinem Leben haben will. Wenn jemand nicht mehr mit mir zusammen sein will, egal, aus welchem Grund, dann ist es vorbei."

Es gibt auch einen Tipp, der mich immer zum Lachen bringt: "Ich habe gehört, dass Brandstiftung helfen soll!" Genauso wie diese etwas schräge Empfehlung: "Tritt einem Wettkampf-Karaoke-Team bei und hilf deinem Team dabei, den gesamten verdammten Wettkampf zu gewinnen".  Das Tolle an der Seite ist, dass es so unendlich viele Empfehlungen gibt - du kannst dich so lange durchklicken, bis du eine findest, mit der du etwas anfangen kannst.

Erinnerst du dich noch an deine schmerzhafteste Trennung?

Meine schlimmste Trennung war auch meine erste - ich war unfassbar verliebt in meinen Freund zu College-Zeiten - aber wir waren beide sehr jung und haben wirklich nicht gut zusammengepasst. Nach Monaten, in denen wir versucht haben, eine vernünftige Beziehung zu führen, hat er die Beziehung beendet. Für mich fühlte es sich wochenlang so an, als würde sich nicht nur mein Magen umdrehen, sondern auch der Rest meines Körpers. Viele Trennungen danach waren auch schmerzhaft, aber ich glaube, es ist doch tröstlich zu wissen, dass man diesen Schmerz schon einmal durchgemacht hat. Dann kann man es auch wieder schaffen.

Was hat dir in solchen Momenten geholfen?

Vor allem meine Freunde und Familie - andere Menschen, die in deinen dunkelsten Momenten da sind und dich heulen lassen, dich ablenken oder mit dir so lange darüber sprechen, bis es besser wird.

Außerdem hat mir geholfen, mich mit irgendetwas zu beschäftigen und irgendwelche Projekte anzufangen, wie zum Beispiel den "Breakup-Survival-Guide". Mein Vater sagt, der schnellste Weg, wieder einen klaren Kopf zu bekommen, besteht darin, anderen Menschen zu helfen. Egal, ob man sich irgendwo engagiert oder sich einfach nur Mühe gibt, nette Worte für andere zu sein - es hilft in schwierigen Momenten immer, sich daran zu erinnern, dass man nicht der einzige Mensch auf diesem Planeten ist.

Hast du wirklich Sachen angezündet?

Kann schon sein...

Warum glaubst du, sind Trennungen so schwer für uns? Ist es der Verlust? Oder doch eher unser verletztes Ego?

Es kommt auf die Trennung an, aber hart sind sie alle auf ihre Art. Außerdem spinnt dein Gehirn eine Weile: Du denkst, dass es dir nie wieder gut gehen wird, und dass du dich nie wieder verlieben können wirst. Und dann verlangsamt sich die Zeit total, was auch wirklich nervt. Ich hoffe, dass mein Projekt manchen Menschen in so einer schweren Zeit ein bisschen helfen kann.

Mehr dazu: