1035901

Liebe Jungs,

wir müssen noch mal reden. Wegen dieses Knutsch-Plattencovers von vor einer Woche. Die darauf abgebildete Männerkussfotografie hat ja ein ziemlich homophobes Gezänk in der deutschsprachigen Hip-Hop-Sphäre provoziert. Dann kam diese Woche dieses Video, bei dem sich allerhand Deutschrapper gegenseitig küssen: 

Antilopen Gang - Verliebt 

Aber nochmal zurück zum Shitstorm. Wir wissen natürlich, dass ihr als westlich-urban sozialisierte Bildungssprösslinge in einer ganz anderen Denkliga spielt als irgendwelche dahergelaufenen Homophobiker-Fans von Bass Sultan Hengzt. Ein schwules Knutschepärchen auf der Straße lässt euch vermutlich ebenso wenig aufmerken, wie ein lesbisches oder ein Heteropärchen. Trotzdem müsst ihr uns aufklären: Wie kann es sein, dass die gleichgeschlechtliche Zärtlichkeit unter Männern noch immer so viel Gegenwind hervorbringt?

Denn, das man muss ja mal sagen, supermegakrassurbane Aufgeklärtheit hin oder her, dieses kokette Geknutsche untereinander gibt es bei euch nicht. Bei uns Mädchen schon. Zugegeben, es wird weniger, je älter wir werden. Weil uns aufgeht, dass das so aufregend nun auch wieder nicht ist, und eher ein bisschen peinlich als sexy für alle Außenstehenden. Aber – es ist eben keine große Sache. Weder skandalös, noch eklig, noch heikel. Höchstens ein bisschen doof, je nach Situation.

Bei euch aber ist es eben schon noch skandalös, eklig, heikel. Man muss sich nur vor euch hinsetzen und sagen: „Stell dir folgendes vor: Heteromann küsst Heteromann.“ Und wie auf Knopfdruck verzieht ihr das Gesicht. Oder sagt: „Nee, echt nicht, ey, never!“ Das ist echte Empirie, nicht nur ausgedacht, ehrlich wahr. Ihr wisst das. Also, Scheinheiligkeit beiseite. Erklärt uns, was das Problem ist mit nicht-schwulen, küssenden Männern.

>>> Die Jungsantwort von lucas-grunewald >>> 

Die Jungsantwort 
1035902

Wirklich? Wegen dieser paar hundert Trottel, die da ihren hinterwäldlerischen Senf an diesen Hip-Hop-Typen hingeschmiert haben, müssen wir jetzt noch mal...? Damit das klar ist: Wir lassen uns das jetzt nur gefallen, weil wir tatsächlich gerade kurz ins Stocken gekommen sind, als wir uns gefragt haben (also mal ernsthaft): Warum küssen wir Hetero-Jungs uns eigentlich nie, weder zum Schocken noch zum Imponieren noch zu sonst irgendeinem Zweck, der euch irgendwann dazu bewegt, ohne sexuelle Hintergedanken ein Mädchen zu knutschen?

 

Ich glaube, es fängt schon woanders an, dieses Befremden, das wir bei körperlicher Nähe mit anderen Jungs spüren. Und zwar dort, wo sehr vieles anfängt, was wir uns hernach ein Leben lang schwer erklären können: In der Kindheit. Möglicherweise ist das heute anders oder wird in manchen Familien seit jeher besser gehandhabt, aber bei uns waren sich die Jungs nicht nahe. Nicht in Richtung Kuscheln.

 

Ihr hingegen: schon. Das Schmusen wird euch Mädchen ja quasi antrainiert wie das Schuhebinden. Wir können das jetzt leider nicht besser herleiten als mit sehr pauschalen Dummbatz-Klischees, aber aus unserer Warte besteht so eine Mädchenkindheit zu guten Teilen aus: Kuscheln mit Mami, Busseln mit Omi und Im-Bett-von-Moni-Schlafen. Da ist der Schritt zum Rumzüngeln im Bushäuschen nicht weit.

 

Wir dagegen müssen uns schon sehr viel dummes Zeug anhören, wenn wir nach dem siebten Geburtstag ernsthaft noch mit Jungs ein Bettchen teilen oder uns auf irgendeine Art näher kommen, die sich nicht als Rangelei oder Strafraum-Notbremse verkaufen lässt.

 

Ich glaube, von dort an kann man dann auch nix mehr retten. Es sei denn man ist schwul. Die Sache mit dem Girl Crush, der euch ja später immer mal wieder ereilt, wenn ihr den neuen Film mit Chloe Sevigny seht – gibt’s irgendwie nicht bei uns. (Haben wir hier übrigens schon mal erklärt.)

 

Nach kurzer Rücksprache mit Kollegen darf ich auch hierfür offiziell den Grund vermelden: "Wir finden uns gegenseitig einfach nicht so schön." Männergesichter fühlen sich für uns nicht gut an. Zu kantig, zu großporig, zu rauh. Das ist nichts, woran man gerne mal unverbindlich seinen Handrücken entlangstreichen will – geschweige denn die Zunge reinstecken. Im Gegensatz zu euch, der ihr ja doch der Schönheit von Frauen grundsätzlich was abgewinnen könnt, oder?

 

lucas-grunewald