Zehn Dinge, die ich am Wochenende erledigen muss

1.
sascha-chaimowicz

1. Meinen Onkel Paul anrufen und mich bedanken. Der lebt in London, spielt dort ein Konzert und hat mich dazu eingeladen. 2. Winterreifen aufs Auto schnallen. Mein Auto steht bei meinen Eltern. Mein Vater macht am verspäteten Winterreifen-Aufziehen schlechte Eigenschaften wie Schlamperei und Verantwortungslosigkeit fest. Und ich ärgere mich und erkenne, er hat wohl Recht. 3. Herrn Nickel, den Hausmeister, kontaktieren. Mein Haustürschloss ist seit gestern abend kaputt. 4. Meiner Cousine Plia eine Email schreiben. Ich habe Anfang des Jahres wochenlang bei ihr gewohnt und mich seitdem nicht mehr so gemeldet, wie es sich gehört. Ich habe ein schlechtes Gewissen und will dagegen angehen. 5. Einen Strafzettel aus Innsbruck bezahlen. Dort habe ich früher gewohnt. Ich möchte dieses Wochenende mit diesem Kapitel abschließen. 6. Den Flug nach New York buchen. Wenn ich noch länger warte, wird das Ticket teuerer. Und die Reise soll im Januar schon losgehen. 7. Meine Zimmerspinne finden und meine Schwester dazu bringen, sie zu beseitigen. Seit Tagen kann ich mich in dem Zimmer nicht mehr entspannen. 8. Winterschuhe suchen und bestenfalls auch kaufen. Meine Chucks sind keine Lösung. 9. Einen Friseurtermin für Samstag Nachmittag absagen. Ich war schon. 10. Unbedingt viel schlafen und meine chronische Erkältung bekämpfen.

  • teilen
  • schließen