Eine Nacht auf dem Olympiaturm.

Und an anderen Plätzen in der Stadt. Über die Sehnsucht nach dem Draußenschlafen.
Aus der jetzt-Redaktion

Es ist eine Sehnsucht, auch, wenn sie eher unregelmäßig auftaucht. Denn es ist ja so: Wir lieben die Stadt, atmen sie, nutzen sie, formen sie. Eigentlich. Nur manchmal, da wird sie uns zu viel. Dann träumen wir uns weg, ins Grüne, an die Luft, unter die Sterne. Draußen schlafen: Eine Verheißung ist das. Oder? Wir haben München mal auf sein Outdoor-Potenzial getestet – an ein paar gewöhnlichen und ein paar ungewöhnlichen Orten.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
Default Bild

Illustration: Julia Schubert
Default Bild

Illustration: Julia Schubert
hügel 1

Christian auf dem Hügel...

Foto: Juri Gottschall
Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen