My Munich: Regen

Die US-Fotografin Holly Pickett stammt aus Montana, lebt in Kairo, verbringt aber den Sommer mit einem Stipendium bei jetzt.de - und fotografiert ihr Leben in München
holly-pickett

Hallo, ich heiße Holly Pickett. Ich bin eine Fotojournalistin aus Amerika. Obwohl ich derzeit in Kairo wohne und arbeite, verbringe ich die kommenden zwei Monate als Stipendiatin bei jetzt.de in München. Ich werde euch hier meine Eindrücke aus München und Deutschland zeigen. Beginnen möchte ich mit einem der leichtesten Themen: dem Wetter in München. Mit einem Klick auf das Bild startest du die Bildergalerie.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Hier findest du zur Übersicht der bisher erschienenen Folgen von My Munich. Es regnet. Es ist kühl. Und trotzdem ist es immer noch Sommer. Zum Glück aber bin ich gerade nicht in Kairo, wo es heute 39 Grad warm sein soll. Und die kommenden Tage vermutlich auch - bis Oktober. Schon im Juli war es furchtbar heiß. Die Menschen haben deshalb einfach gar nicht gemacht - von 10 bis 15 Uhr. Ich auch nicht. Meistens habe ich geschlafen in dieser Zeit. Mein Zeitplan in Kairo war total anders als in Deutschland: Ich bin irgendwann gegen Mittag oder später aufgestanden, habe gegen vier Uhr etwas gegessen und um neun oder zehn nochmal und bis spät in die Nacht an meinem Computer gearbeitet. Und wenn ich nachts um zwei nach Hause gefahren bin, saßen ganze Familie mit ihren kleinen Kindern auf einer Brücke über dem Nil. Der Regen in München erinnert mich an mein Zuhause in Montana. Das Wetter im meine Heimatstadt Butte war häufiger kühl, sogar im Sommer. Ich erinnere mich an einen 4.Juli, da hat es sogar geschneit. Mir gefallen Pullis, Halstuecher und die Decke auf meinem Bett. Außerdem fand ich die Regenschirme auf dem Marienplatz am Samstag sehr schön. onloads[onloads.length] = makeImageLightbox; var myLightbox = null; function makeImageLightbox() { myLightbox = new JetztImageLightbox(); } Bild Bild Bild

Text: holly-pickett - Fotos: Holly Pickett

  • teilen
  • schließen