Alle verarscht: Ein Apple-Ingenieur packt aus

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Es gibt ein neues Produkt von Apple. Einen Laptop, der sehr dünn ist. Und sehr teuer. Und der nur einen einzigen USB-Anschluss hat. Ein paar Menschen, die sich mit Technik gut auskennen, sagen jetzt: Abzocke! Und fragen: Was soll das? 

Zum Beispiel die hier: 

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Zum Glück ist jetzt ein Video aufgetaucht, in dem ein Mann (es muss sich dabei um eine Art europäischen Chef-Ingenieur handeln, er spricht fließend andalusisches Spanisch) - in dem dieser Mann jedenfalls erklärt, wie es dazu kam. Also zu der Entscheidung, nur einen USB-Anschluss einzubauen. Und den Laptop dann auch noch in Gold anzubieten. Die Geschichte ist nämlich zum Totlachen!

https://www.youtube.com/watch?v=KHZ8ek-6ccc

(Übrigens: Unser Spanisch ist hier wegen Gelächter & Zahnlücke nicht ganz trittsicher - aber grob übersetzt erzählt der Mann, wie er in einem Restaurant mal ein paar Paella-Pfannen spülen sollte. Er wollte besonders schlau sein und stellte sie am Strand ins Wasser. Aber dann kam die Flut. Und alle Pfannen waren weg. HAHAHAHAHA!)  

jan-stremmel

  • teilen
  • schließen