"Anonymouse" eröffnet in Schweden Geschäfte für Mäuse

Natürlich maßstabsgetreu!
Bild: Bjorn Lindgren / afp

Endlich kümmert sich mal jemand um eine sträflich vernachlässigte Zielgruppe: Stadtmäuse und ihre noch viel zu wenig erschlossene Kaufkraft. In Malmö hat eine unbekannte Aktivisten-Gruppe mit dem schönen Namen "Anonymouse" Geschäfte für Mäuse eröffnet. Die sind natürlich auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten und bieten an, worauf Mäuse so Lust haben: Käse und Nüsse.  

#anonymouse #Malmö #anonymouse_mmx

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

#anonymouse #anonymouse_mmx #Malmö

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

#anonymouse #anonymouse_mmx #Malmö

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

#anonymouse #anonymouse_mmx #Malmö

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

#anonymouse #anonymouse_mmx #Malmö #möllan

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

#anonymouse_mmx @anonymouse #möllan

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

#anonymouse #anonymouse_mmx #möllan #Malmö

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am

Auch Plakate für Ausstellungen ("Maus – the Exhibition") und Werbeplakate für Horrorfilme ("Night of the Were-Rat"), sowie ein Mäusefahrrad gehören zum Angebot. Warum und wieso und wofür diese Installation entstanden ist, weiß kein Mensch. Auch, wer hinter "Anonymouse" steckt, ist unklar. Ist aber in diesem Fall vielleicht auch gar nicht so wichtig. Hauptsache, den Mäusen gefällt’s. 

chwa

Mehr Kunst, die jeder versteht: 

  • teilen
  • schließen