Aus Schweiß mach Strom: Das E-Rope

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Das Seilspringen gehört zu den effektivsten und damit auch quälendsten Methoden der körperlichen Ertüchtigung. Damit sich eine derartige Leistung auch wirklich lohnt, hat der Designer Kyung Guk Lee ein besonderes Sprungseil entwickelt: Sein Gold´s Gym zum Beispiel speichern die beim Workout erstrampelte Energie. Besucher können ihre Handys und Musikplayer per Adapter ans Laufband anschließen und ihren Schweiß direkt in Strom umwandeln. Klingt toll. Fast so schön wie der Slogan des

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen