Du denkst, du bist glücklich?

Dieser Astronom ist noch viel glücklicher.

Kennst du das Gefühl, dass du von irgendetwas völlig und zutiefst begeistert bist, zum Beispiel wenn du das Gesicht von Obama auf deinem Toastbrot entdeckst? Du hüpfst um den Tisch, quiekst vor Freude und hältst jedem die aus deiner Sicht wertvollste Scheibe Toast unter die Nase. Auch, wenn niemand deine Euphorie so richtig mit dir teilt? Mike Kentrianakis ist der König dieser Art von Begeisterung – und wir lieben ihn dafür.

„Totality! Totality! Look at that! Oh my god!“ Was Kentrianakis so ausrasten lässt, ist eine totale Sonnenfinsternis. Die beobachtete und filmte der Projektmanager der „American Astronominal Society“ am Dienstag von Bord eines Alaska Airlines Fluges aus, als die Maschine genau die Achse von Sonne, Mond und Erde schnitt. 

Das Video macht sofort süchtig. Nicht wegen des Naturschauspiels - selbst wenn das zugegebenermaßen cooler war als ein Obama-Toast -, sondern wegen Kentrianakis’ Gejubel. Spätestens, wenn seine Stimme sich beim gefühlt hundertsten „Oh my god!“ überschlägt, ist man sich sicher, dass nie ein Mensch vor ihm so glücklich gewesen sein kann. 

Aber auch, wenn es das Ausmaß seiner Freude vermuten lässt, das Ganze war kein glücklicher Zufall. Joe Rao, Astronom im Planetarium des „American Museum of Natural History“, hatte vor ungefähr einem Jahr entdeckt, dass ein Flugzeug auf der Route von Anchorage in Alaska nach Honolulu den „path of totality“ – die Achse auf der Sonne, Mond und Erde bei einer totalen Sonnenfinsternis liegen – genau treffen würde. Wenn die Maschine zur richtigen Zeit am richtigen Ort wäre. Dumm nur, dass der Flug laut Plan 25 Minuten zu früh gehen sollte. 

Rao kontaktierte die Fluggesellschaft – fragen kann man ja mal – die tatsächlich ihren Flugplan änderte und einem Dutzend Astro-Nerds damit die Minuten ihres Lebens bescherte. Allen voran Mike Kentrianakis. 

Der hat mit seinem Video das Potenzial, der nächste Double-Rainbow-Guy zu werden. Bei uns landet der Link auf jeden Fall in der Lesezeichenleiste des Browsers, um ihn immer klickbereit zu haben. Regenwetter? Klausur versemmelt? Verlassen worden? Ein paar "Oh my God"s von Mike und man hat die Welt schon wieder ein bisschen lieb. 

tf 
  • teilen
  • schließen