Ronaldos Motte hat jetzt einen eigenen Twitter-Account

Screenshot Twitter/Cristiano's Moth

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Das EM-Finale begann für Superstar Cristiano Ronaldo äußerst tragisch: Gleich zu Beginn wurde er zwei Mal böse gefoult und musste weinend vom Platz getragen werden. Selbst Ronaldo-Gegner litten mit ihm. Doch nicht mal in diesem düsteren Moment war dem Portugiesen die ungeteilte Aufmerksamkeit der Fans vergönnt: Eine kleine Motte machte sich die tragische Situation zu Nutze und setzte sich ganz dreist auf Ronaldos Gesicht.   

Die Motte wurde schnell zum heimlichen Star des Abends. Gemeinsam mit ihrer Verwandtenschar war sie von den gleißenden Lichtern des Stadions in St. Denis angezogen worden. Die hellen Scheinwerfer waren aus Sicherheitsgründen bereits die Nacht vor dem Finale angeschaltet worden. Den Motten schien das zu gefallen. Sie kamen zu Tausenden ins Stadion und setzten sich auf Eckfahnen, Fans und Trainer. Zu verhältnismäßig großem Ruhm hat es aber nur die kleine Ronaldo-Motte geschafft. Sie hat jetzt bereits einen eigenen Twitter-Account mit über 400 Followern und fast 1000 Likes.

Bevorzugt twittert Cristiano's Moth, wie ihr offizieller Name lautet, Gifs von sich und ihrem Helden. Als Erklärung dafür, warum sie sich so ungeniert auf der Wange des Superstars niederließ, schreibt sie: "Leute, ihr müsst wissen, ich bin nicht giftig, ich hatte nicht vor, Ronaldo zu verletzen. Ich habe nur seine Tränen getrunken". 

sob

Mehr Fußball in witzig und weniger witzig:

  • teilen
  • schließen