Ein iPod für weniger als zehn Euro

Hier stellen wir einmal in der Woche ein besonderes Produkt aus dem großen Wunderladen Internet vor. Heute der Eierbecher-iPod
dirk-vongehlen
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wenn man Apples MP3-Player etwas unsauber ausspricht, klingt der Name wie die schlechte Übersetzung für Eierbecher. Michael Neubauer und Alexander J. Rybol von qed-Desing haben den Namen etwas unsauber ausgesprochen und deshalb den EiPott-Eierbecher erfunden. Das Frühstücks-Geschirr kommt in MP3-Optik daher und liefert sogar eine Ablagefläche für die Eierschale. Der in unterschiedlichen Farben lieferbare EiPott kostet 7,50 Euro und hat eine Lieferzeit von drei bis vier Tagen.

  • teilen
  • schließen