Ein Roboter erkennt sich selbst

Superspannend, supergruselig: Ein Roboter löst ein Logikrätsel und beweist so, dass er eine Art von Bewusstsein hat.
jetzt-redaktion

HAL 9000 wird wohl immer der Prototyp bleiben, an den man beim Thema "künstliche Intelligenz" denken muss. Der Computer im Raumschiff Discovery in Stanley Kubricks Film "2001: A Space Odyssey"  dreht durch, macht sich selbstständig und tötet fast die gesamte Besatzung. Der Film ist von 1968. Der Tenor ist: Erst erschaffen wir künstliche Intelligenz zu unserem Vorteil und dann, wenn sie ein eigenes Bewusstsein und Gefühle entwickelt, verlieren wir die Kontrolle über sie. Der Effekt ist: blanker Grusel. 

Je länger 1968 zurückliegt, desto realer wird künstliche Intelligenz, werden Computer und Roboter, die (scheinbar) menschliche Züge haben. Vor etwa einem Jahr wurde vermeldet, ein Computer habe erstmals den Turing Test bestanden, habe also Chat-Partnern erfolgreich vorgegaukelt, er sein ein Mensch (es gab aber auch Zweifel an der Aussagekraft dieses Ergebnisses). Und jetzt geht es weiter: Laut dem US-Magazin "Popular Science" hat ein Roboter gerade einen Logiktest erfolgreich bestanden und damit bewiesen, dass er eine Art Bewusstsein hat. Der Test lehnte sich an das (sehr viel komplexere) Logi-Rätsel "The King’s Wise Men" an und ging so:

Drei Robotern wurden so programmiert, dass sie davon ausgingen, dass zwei von ihnen eine Pille geschluckt haben, die sie verstummen lässt – ohne zu wissen, welche beiden. Zwei wurden dann per Knopfdruck stummgeschaltet und alle drei wurden aufgefordert, auf die Frage, wer die Pille geschluckt hat, mit "I don’t know" zu antworten. Der Roboter, der dazu in der Lage war, hörte sich selbst diese drei Worte aussprechen, und fügte hinzu: "Sorry, I know now. I was able to prove that I was not given a dumbing pill." In diesem Video sieht man den Test:

Ja, das ist nur ein Video, das für einen Laien erstmal gar nichts beweist, weil ihm ja nichts anderes übrig bleibt, als den Wissenschaftlern einfach zu glauben (und wieso steht der sprechende Roboter eigentlich auf, bevor er etwas sagt und sich selbst hören kann?). Aber die Roboter und der Test sollen zumindest auf der RO-MAN, einer Konferenz zur Künstlichen Intelligenz in Japan vorgestellt werden. Eine Konferenz also, auf der sich jede Menge blanken Grusel gibt.

 

Text: Nadja Schlüter - Stephen Chin/ Flickr CC by 2.0 

  • teilen
  • schließen