„Gib dieses Trikot deiner Frau“

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Wir wüssten ja schon gerne, wie es wirklich dazu kam, dass dieser Spruch ins Innere von Fußballtrikots gedruckt wurde. Denn die Ausrede, mit der die Sportartikel-Firma sich dafür rechtfertigt, klingt einfach zu ausgedacht.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert



Unter der Überschrift „Waschanleitung“ steht im Inneren eines Fußballtrikots des indonesischen Sportartikelherstellers Salvo: „Gib dieses Trikot deiner Frau. ES IST IHR JOB“. Was war da los? Wie passiert sowas? Ein Witz unter Kollegen, die dann vergessen haben, den Spruch wieder zu entfernen, als die Trikots bedruckt wurden? Eine Maßnahme des verschrobenen Trainers, der die Trikots bestellt hat? Vielleicht wollte er nicht, dass seine Spieler zu viel Zeit mit anstrengender Hausarbeit verbringen und dann geschwächt ins Spiel gehen?

Beides erscheint jedenfalls plausibler als die Antwort, mit der sich Salvo am Sonntag (dem Internationalen Frauentag!) meldete, nachdem sich ein Foto des Spruchs auf Twitter verbreitet und wütende Reaktionen ausgelöst hatte. Sie twitterten, dass sie mit dem Spruch eigentlich nur die Männer dazu bringen wollten, von ihren Frauen zu lernen, wie man sich um seine Kleidung kümmert. Manchmal ist es besser, einfach die Klappe zu halten.

christian-helten

  • teilen
  • schließen