Mach’s dir wie die Schwedin

Klittra? Klingt wie ein neues Besteckset von Ikea. Ist es aber nicht. Sondern ein brandneues Wort für die weibliche Masturbation.
jetzt-Redaktion

Sehr geehrte Damen und Herren der gepflegten Sprachkultur,

in Schweden hat es eine Wortneuschöpfung gegeben! Die Vokabel „Klittra“ bezeichnet ab jetzt die weibliche Masturbation. Für dringend notwendig befand diesen Schritt die Swedish Association for Sexuality Education. Die weibliche Masturbation sei im Gegensatz zur männlichen auch deshalb noch immer ein Tabu, weil es für letztere unzählige lässige Ausdrücke gebe, und für die weibliche nicht, so die Organisation.

Sie rief daher im November vergangenen Jahres dazu auf, gute Begriffe für die Selbstbefriedigung der Frau einzusenden. Neben „Klittra“ lauteten die diskutierten Vorschläge etwa „Selfa“ oder „Pulla“. Entschieden wurde sich aber schließlich für „Klittra“, denn dieses Wort betone die bei der weiblichen Masturbation entscheidende Rolle der Klitoris.


Hat diese Frau gerade geklittert?

Schön für die Schwedinnen! Haben sie ein neues Wort. Nur: Was sagt das jetzt dem Rest der Welt? Vielleicht nicht so viel. „Selbstbefriedigung“, „Es sich machen“ oder das ja auch oft etwas rotzig von Frauen für sich selbst adaptierte „Sich einen runterholen“ tun es im Deutschen ja eigentlich auch. Oder doch nicht? Muss da was Eigenes unternommen werden? Was sagt dazu man dazu wohl bei der Deutschen Vereinigung für Sexualerziehung?

Aber da die Schweden bekanntlich als Trendsetter berühmt sind, besteht wohl eine reale Chance, dass der Begriff die Runde macht und demnächst eingedeutscht wird. Vielleicht wird bereits in wenigen Jahren allernorts fröhlich vom „Klittern“ gesprochen: „Ich klittere mir einen.“ „Ich habe geklittert.“ Garantiert findet das Wort auch seine Fans im englischen oder amerikanischen Sprachraum: „Well, I was just clittering, when the phone rang and then I was like, well, I'm just clittering, so I definetly won't answer this call and....“

Wir sagen: Geht vielleicht cooler.

Mit selbstgemachten Grüßen, eure jetzt-Redaktion

Text: jetzt-Redaktion - Foto: SirName / photocase.de

  • teilen
  • schließen