Neues Leben - neue Vagina

Ein Pornostipendium, gemeine Tweets über Pornostars und ein Künstler, der es jeden Tag mit jemand anderem treibt: Willkommen in der Topsexliste.
jetzt-redaktion

Darauf einen Drink aus der Menstruationstasse

Erinnert sich noch jemand an die Rapperin "Princess Superstar"? Die mit dem Song "Bad Babysitter"? Nein? Die Hersteller von Lunette Cup, einer sogenannten Menstruationstasse, anscheinend schon. Zumindest haben sie ein Rapvideo namens "Oh no, I'm getting my period" gedreht. Da gibt es dann shaking booties, tätowierte Butler und... ähm, ja... Drinks (ab Minute 1:15).

 Roar!

Dass weibliche Verführung in Hollywoodfilmen nur bedingt mit der Realität zu tun hat, wusste man ja irgendwie unterbewusst. Dieses Video führt es einem aber in seiner ganzen Schönheit vor:

Trend: Vaginalerneuerung

Okay, diese Sache mit der Wiederherstellung des Jungfernhäutchens kennen wir aus diversen dramatischen Reportagen. Aber dieser Trend aus den USA ist neu: Vaginal-Totalerneuerung. Ist dort populär, weil Brandi Glanville (eine Frau, die vor allem als die Ex von Coyote-Ugly-Sängerin LeAnn Rimes bekannt wurde) im Fernsehenausgeschrieben. Bewerbungsbedingung: Man soll in einem Video sagen, wie man andere glücklich macht - und nein, der Geschäftsführer von Pornhub sagt ausdrücklich, damit sei nicht sexuell glücklich gemeint. Wir sind gespannt auf die Bewerbungen.

365 Mal berührt...

... 365 Mal ist was passiert! Zumindest, wenn man den Aussagen des Künstlers Mischa Badasyan[/link] glauben darf. Der 27-Jährige Perfomance-Künstler hatte sich vorgenommen, ein Jahr lang jeden Tag mit einem anderen Mann zu schlafen - und es durchgezogen. Darunter waren auch Alte, HIV-Erkrankte und Hetero-Männer. Seine wunderbar lakonische Antwort auf die Frage im Spiegel-Interview, ob er die meisten Männer attraktiv fand: "Ne, 80 Prozent mochte ich gar nicht."

Text: Merle Kolber

  • teilen
  • schließen