Künstlerin “verknotet” sich den Bauch

Und kämpft mit dem Video gegen schädliche Schönheitsideale.

Body Image by Jody Steel - A Timelapse DrawingMusic by Kylaido

Posted by Jody Steel on Dienstag, 8. März 2016

Die Taille der Frau ist in sich verdreht. Extrem stark verdreht, so als hätte ein Riese sie gepackt, wie ein nasses Handtuch gewrungen – und dann in dieser Position gelassen. Der Anblick tut weh. Die Szene ist die letzte Einstellung des Videos “Body Image” der Künstlerin Jody Steel.

 Sie malt sich darin im Zeitraffer die verknotete Taille mit Körperfarbe auf den Bauch –  und protestiert so gegen bestimmte Schönheitsideale, die Frauen auferlegt werden. Die sich deshalb, und das ist nur ein Beispiel, für eine absurd schmale Körpermitte in atemluftraubende Korsetts zwängen.

Steel hat das Video auf Facebook veröffentlich und schreibt dort in einem Kommentar: “Als ich erkannte, dass ich niemals auf natürliche Weise eine Colaflaschen-Figur oder lange, dünne Beine haben würde, machte ich mich von dem gesellschaftlichen Druck frei. Befreit euch von euren Ängsten und genießt das Leben.” Der "verknotete" Bauch ist auch ein gutes Bild für den sprichwörtlichen Magen, der sich vor Stress zusammenzieht. Steels Protest hat Erfolg: In nur drei Tagen haben mehr als 80 Millionen Menschen das Video angesehen.

fran

  • teilen
  • schließen