Saudi-Arabien verbietet Katzen-Content

Das wurde vom Rat der Höchsten Religionsgelehrten beschlossen.

Den Hype um Katzenvideos und Katzenfotos muss man nicht verstehen. Man kann ihn mögen, man kann ihn hassen - egal. Er ist auf jeden Fall weit verbreitet. Sehr weit sogar. 

Auch in Saudi-Arabien ist Cat-Content nun ein großes Thema. 

In einem Video, das im April auf Youtube gestellt wurde, wird Religionshüter Scheich Saleh bin Fawzan Al-Fazwan mit dem neuen Trend konfrontiert. Der Scheich scheint sich, anders als wir hier in der Redaktion, bislang mit der Frage nach Cat-Content nicht befasst zu haben.

Das "Middle East Media Research Institute TV Monitor Project" (kurz: Memri TV)  hat einen Teil des sehr skurrilen Gesprächs nun übersetzt und online gestellt. Ein nicht zu sehender Moderator fragt den Scheich, was er von Katzen und Bildern hält. Der Gelehrte ist sich zunächst nicht mal sicher, ob er richtig verstanden hat, um was es da eigentlich genau geht:

Moderator: "Jemand hat Ihnen eine Frage zu diesem Thema gestellt: Es gibt einen Trend unter den Leuten, die Fotos mit Katzen machen. Sie wollen so sein wie die westlichen Menschen...."

Saleh Al-Fawzan: "Was?!"

Moderator: "Ein neuer Trend, es werden Bilder mit Katzen gemacht..."

Al-Fawzan: "Mit was?"

Moderator: "Mit Katzen."

Al-Fawzan: "Was heißt das, Bilder mit Katzen? Fotos zu machen ist verboten. Auf die Katzen kommt es doch nicht an."

Moderator: "Sie machen Fotos mit ihnen, Scheich. Es ist ein neuer Trend."

Al-Fawzan: "Wie bitte?"

Moderator: "Sie machen Fotos mit ihnen. Es ist ein neuer Trend."

Al-Fawzan: "Erklären Sie mir diesen Trend. Fotos zu machen ist nicht erlaubt, nur in Ausnahmefällen. Aber weder mit Katzen, noch mit Hunden, noch mit Wölfen oder mit irgendetwas sonst!"

Die Katzenfotos betreffende Fatwa ist nicht das erste skurril anmutende Verbot, das vom Rat der Höchsten Religionsgelehrten erlassen wurde. Anfang des Jahres landete das Schachspielen auf der Liste der verbotenen Beschäftigungen. Die Begrüdung: Das Spiel sei "unislamisch" und "reine Zeitverschwendung".

mew

  • teilen
  • schließen