Wozu noch rausgehen?

Festivals sind toll - aber auch ziemlich anstrengend. Dank einer tollen Sammlung an Konzertmitschnitten lohnt es sich kaum noch, das Haus zu verlassen.
jetzt-redaktion

Die lange Autofahrt fehlt, die Ellbogen im Gesicht auch, der Matsch, weil es ja doch auch immer regnet. Und die verschwitzten Menschen. Wer allerdings nur wegen der Musik auf ein Festival gehen will, der muss eigentlich nicht mehr das Haus verlassen. 

Zugegeben, neu ist "Arte Concert" nicht, Entschuldigung also an alle, die das Projekt schon kennen, alle anderen freuen sich vielleicht wie wir, als wir heute gemerkt haben, wie viel wir aufzuholen haben: Mehr als 500 Festival-Mitschnitte hat Arte inzwischen archiviert. "Arte Concert" ist damit eine Art Ted-Talk nur für Konzerte – von Wacken, Melt! und splash! bis zum Africa Festival und We love Green. Jede Musikrichtung ist vertreten, auch Klassik und Jazz, auch Tanzchoreographien gibt es zu sehen. Die Sammlung ist weltweit einzigartig.

http://www.youtube.com/watch?v=iM1xg3A3fI4

Ideal also für faule Menschen – Festival-Konzerte hören, ohne von der Couch aufstehen zu müssen. Und natürlich für Leute, die sich schlecht entscheiden können – zum Beispiel bei der Frage, vor welcher Bühne sie auf dem Festivalgelände stehen sollen. Hätten wir die Seite nicht erst jetzt entdeckt! Aber so steht wenigstens der Plan für das nächste Mal schlechtes Wetter.


Text: jetzt-redaktion - Cover-Foto: Youtube

  • teilen
  • schließen