Wo man singt, dort lass' dich nieder

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Im Englischen Garten steht seit diesem Sommer eine jetzt.de-Parkbank. Vor knapp fünf Wochen haben wir sie mit kühlen Getränken und einer Akustik-Session vom Singer/Songwriter The Marble Man eingeweiht. Seitdem wissen wir: Unsere Bank an einem Ausläufer des Eisbach eignet sich nicht nur zum Rumsitzen bestens, sondern auch für intime Unplugged-Konzerte. Denn sie steht zwar mitten im Park, aber nicht an einer der E-Garten-Hauptverkehrsadern. Mit Vogelgezwitscher, dem Rauschen der Blätter und dem Plätschern des Bachs als Soundkulisse macht sich akustische Musik einfach wunderbar. Deshalb bitten wir von nun an einmal im Monat Musiker, sich auf unserer Bank niederzulassen und uns ein Lied zu spielen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Gerne auch zwei, wie die Eastern Conference Champions. Die Indie-Rock-Band kommt aus Southampton im US-Staat Pennsylvania und ist vor Kurzem durch Europa getourt. Währenddessen haben ECC auch einen kleinen Abstecher nach München gemacht. Die Band wurde durch ihren Song "A Million Miles an Hour" bekannt, der Teil des "Twilight"-Soundtracks war. Ihr etwas düsterer Sound wurde aber auch schon in Serien wie "Melrose Place" und "Gossip Girl" gespielt. Für uns haben Sänger Joshua und Bassistin Melissa nicht nur ihren Song "Attica" gespielt, sondern coverten auch Bruce Springsteens "I'm on fire".

Gut für Nicht-Dabeigewesene: Wie auch alle kommenden Mini-Konzerte wurde die Session von Classroom Concert gefilmt:

http://www.youtube.com/watch?v=D3TU-4PpBuA&feature=youtu.be

http://www.youtube.com/watch?v=pcLiZ2Baorg



Text: jetzt-redaktion - Foto: Maria Siebenhaar

  • teilen
  • schließen