Die Menschen der Woche - auf jetzt.de

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Die Welt ist zu Gast bei Helfern - unter anderem bei Glenda und Martin. Die beiden arbeiten als freiwillige Helfer bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Im Interview ziehen sie eine Zwischenbilanz über ihre Arbeit. Man kann die WM nicht nur anschauen, man kann sie auch anhören: als Podcast. Den besten dieser Art macht Arnd Zeigler. Seine täglichen Berichte kann man sich als "Zeigler wunderbare Welt der Fifa-Weltmeisterschaft" Am vergangenen Sonntag wurde in der Slowakei gewählt. Der Autor Michal Hvorecky, der in Bratislava lebt, erklärt, was vom Ausgang der Wahl zu halten ist. Gob Squad sind ein deutsch-britisches Theaterprojekt, das keine Bühne braucht. Die Bühne ist doch überall. 41.000 Mädchen und Jungen werden im September keinen Ausbildungsplatz haben - obwohl sie gerne einen hätten. Sie sind daran selber schuld? Eine Studie der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) hat sich diese Frage gestellt. Thom Yorke ist Sänger der Band Radiohead und ziemlich empört, weil bei einem Konzert vor einer Woche plötzlich die Töchter von US-Präsident George W. Bush im Publikum auftauchten. Ein Grund im "Fall für Zwei" der Frage nachzugehen: Was tun, wenn doofe Menschen gute Musik mögen? Was man tun kann, wenn man mit seinem Freund oder seiner Freundin essen geht, erörtern Michele und Dominic in der jetzt.de-Pärchenkolumne: Sag ich doch! David Hasselhoff war in dieser Woche zwar nicht persönlich auf jetzt.de zu Gast, so aber doch sein Erbe: in der Rubrik Kinderlieder wurde sein Song "I've been looking for freedom" untersucht. Kay, Jill und Michelle sind drei US-Musikerinnen, die sich zu dem Projekt "The Broadband" zusammengeschlossen haben und um göttlichen Beistand fürs Internet bitten. Ihr Song "God save the internet" hat aber einen ganz konkreten, politischen Hintergrund. Warum es nicht gut ankommt, wenn man in Montenegro "Welcome Serbia" ruft, erzählt DJ Jay Scarlett in der DJ-Kolumne "Mies aufgelegt". Borat Sagdiyev ist eine Reizfigur. Die einen finden ihn unglaublich lustig, die anderen (vor allem Kasachen) hassen ihn. Im November kommt sein Film "Borat - The Movie" ins Kino. Wie erklären, was Ali G. mit Borat und dem Film zu tun hat.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Batwoman ist lesbisch. Die Comic-Heldin wird im Juli wieder zum Leben erweckt: als Frau, die Frauen mag. Genauso wie die Hauptfiguren aus "The L-Word". Wir fragen: Sind Lesben die neuen Schwulen? Studenten sind keine Melkkühe. Darauf weisen sie derzeit an zahlreichen Orten hin: eine Übersicht über die Proteste gegen die Einführung von Studiengebühren. Bob Meyer hat sich für die Universität Maryland in Chatrooms rumgetrieben. Sein Ergebnis: Mädchen im Chat leben gefährlich. Ein Erasmus-Jahr in Madrid. Philipp Braun erzählt davon. KARO heißt ein Sozialprojekt in Plauen, das an der deutsch-tschechischen Grenze Kinder- und Zwangsprotitution bekämpft. In der Rubrik "Basishelden" stellen wir es vor. Alles ist politisch. Für Rapper Jay-Z sogar die Champagner-Marke, die er trinkt oder eben nicht mehr trinkt.

  • teilen
  • schließen