Oxfam-Studie Reichtum
  • Das geht aus dem aktuellen Bericht "An Economy for the 1%" der NGO Oxfam hervor, den sie vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos veröffentlicht hat.
  • Dem reichsten Prozent der Menschheit gehört nach Abzug aller Schulden genauso viel Vermögen wie den übrigen 99 Prozent, folgert Oxfam aus einem Vermögensbericht der Bank Credit Suisse (hier als PDF).
  • Auch der Trend hin zum Superreichtum ist eindeutig: Inzwischen besitzen 62 Menschen genauso viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung – vor fünf Jahren war es noch 388 Einzelpersonen.

 

  • Gründe laut Oxfam: zu niedrige Steuern für Reiche, Steuerhinterziehung und  Steuerflucht. Das Kapital, das Unternehmen in Steueroasen investiert haben, hat sich laut Oxfam zwischen 2000 und 2014 vervierfacht.