Wer trainiert hier wen?

Die Bundesliga spielt verrückt: Ständig muss man sich auf neue Trainer/Vereins-Verbindungen einstellen. Wer behält da noch den Überblick?
dirk-vongehlen
Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Die beiden Herren auf diesem Bild sind Fußball-Trainer. Zum Redaktionsschluss waren sie bei den Bundesliga-Vereinen Bayer Leverkusen (links) und FC Bayern München (rechts) beschäftigt. Es handelt sich um die Herren Heynckes und van Gaal. Sie sind zwei der wichtigeren Figuren in dem Spiel, das in der Bundesliga derzeit gegegben wird: es heißt nicht Fußball sondern Trainer-Wechsel.

Am Montag vormittag wurde in Gelsenkirchen Ralf Rangnick vorgestellt. Der hatte die Saison als Trainer der Mannschaft aus Hoffenheim begonnen, wird sie aber (vermutlich) auf der Trainerbank des FC Schalke 04 beenden. Dort hat gerade Felix Magath Platz gemacht und ist nach Wolfsburg weitergezogen. Dort war der Coach bereits beschäftigt, wie auch Rangnick auf Schalke.

Dessen Platz in Hoffenheim hat übrigens ein interner Kandidat übernommen: Marco Pezzaiuoli gilt genauso als interne Lösung wie Marcus Sorg in Freiburg. Der hat dort die Regionalliga-Mannschaft trainiert und soll zur neuen Saison das Bundesliga-Team übernehmen. Das wird derzeit noch von Robin Dutt trainiert, der wechselt aber in der nächsten Spielzeit nach Leverkusen, wo derzeit noch Jupp Heynckes als Übungsleiter arbeitet. Heynckes aber wiederum gilt als Kandidat für den Posten des Trainers beim FC Bayern - womit wir wieder beim obigen Bild von ihm und Louis van Gaal sind. Der ist nämlich aktuell noch Trainer beim FC Bayern.

Wer bei all diesen Wechsel-Informationen noch den Überblick behält, wird Gefallen finden, am jetzt.de-Trainerkarusell.



Text: dirk-vongehlen - Fotos: dpa, AP, reuters

  • teilen
  • schließen