16. Oktober 2003: Win When You're Singing

konami Karaokewettbewerbe sind die neuen Egoshooter.
christoph-koch
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

konami Karaokewettbewerbe sind die neuen Egoshooter. Sowohl Konami als auch Sony basteln derzeit an neuen Karaoke-Spielen für die Playstation2. Sonys Spiel soll „Sing“ heißen und sowohl Partyspiele (wie Duette, Herausforderungen und Team-Wettkämpfe) wie auch einen „Career Mode“ beinhalten, in dem ein einzelner Spieler seinen Weg von der eigenen Bettkante über Aufnahmestudios bis auf eine Bühne vor Tausenden von Fans machen muss. Hab’ ich sowas nicht neulich erst im Fernsehen gesehen? Konamis „Karaoke Stage“ existiert in den USA bereits unter dem Titel „Karaoke Revolution“, soll aber für den europäischen Markt wohl ein wenig verbessert und mit neuen Liedern versehen werden. Auf der bisherigen Version sind unter anderem „It’s The End Of The World As We Know It“ von R.E.M. und „Complicated” von Avril Lavigne gesanglich zu verzieren. Bei beiden Spielen geht es darum, mittels USB-Mikro vorgegebene Songs so gut wie möglich nachzusingen; je nachdem wie man Rhythmus und Tonhöhe beherrscht, bekommt man viele oder wenig Punkte und darf in neue Level. Wer ein größeres Publikum braucht, als nur die grölenden Freunde auf der Couch, kann auf der Website daretosing.com MP3s hochladen, die er eingesungen hat. Leider ist das nur nach Anmeldung und mit ein wenig Mikro-Hardware möglich. Dafür muss man sich dann aber nicht von Wracks wie Thomas Stein oder Uwe Fahrenkrog-Petersen sagen lassen, wie der Hase läuft. Und kann sich ja auch einfach damit begnügen, die Lieder der anderen User anzuhören, die von nahezu perfekt bis höchst amüsant reichen. „Sing“ und „Karaoke Stage“ sollen Anfang 2004 erscheinen. Aber sich noch heute Abend auf eine winzige Bühne stellen und sich mit einem gelallten „Always On My Mind“ zum Idioten machen, ist doch sowieso viel lustiger.

  • teilen
  • schließen