17. Januar 2003

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Gestern mit Kollege Koch ganz großartig aus der Konferenz raus und rein in die Pressevorführung von Jackass - The Movie.Wir waren bereit für eine ordentliche Portion Jungsspaß, aber erstmal gab es kein Flaschenbier. Na, dann eben her mit dem 2 Liter Cola-Eimer. Beim Vorspann quollen schon gleich Freudentränen galore: Johnny Knoxville und seine Kollegen heizen prügelnd in einem riesigen Einkaufswagen durch Explosionen und Kunstnebel und werden dabei mit Dreck aus Kanonen beschossen! Ganz großes Kino! Koch und ich nickten uns im Dunkeln vielsagend zu: Da geht einiges. Doch dann folgt gleich großes Jammern: Oh weh! Sie haben es getan. Sie haben ALLES synchronisiert. Und damit geht das Sahnehäubchen des Nihilismus verloren, vereherungswürdige Ansagen a la: Hi,I am Johnny Knoxville and this is the rocket bottle inferno, fuck it! werden jetzt von einer leicht debilen Stimme mit Hallo, ich bin Johnny Knoxville und jetzt kommt gleich das Düsenflaschenchaos, oh weh! übersetzt. Koch und ich waren kurz vorm Losheulen und erwägten das Kino in Schutt und Asche zu legen oder zumindest zu gehen. Aber der Groll währte nicht lange, denn wir mußten die nächsten achtzig Minuten hindurch dann doch sehr laut und leicht unter Niveau über skatende Pandabären und geschrottete Golfbuggys lachen. Wenn der Film am 27.02. offiziell anläuft, gehen wir mit der ganzen Stammtischrunde noch mal rein.

  • teilen
  • schließen