17. November 2003

Deine letzte Polopartie war ein Fiasko? Und auf die XBox-Lounges mit "postmodernen Sofamodulen", die Microsoft überall hochzieht, hast du auch keine Lust? Dann versuch es doch mal mit eine Runde "Stein, Schere, Papier".
art-bechstein

Deine letzte Polopartie war ein Fiasko? Und auf die XBox-Lounges mit "postmodernen Sofamodulen", die Microsoft überall hochzieht, hast du auch keine Lust? Dann versuch es doch mal mit eine Runde "Stein, Schere, Papier". Zwei Tricks von den der Experten derWorld Rock Scissors Paper Society: Am wichtigsten ist, zu erraten, was der Gegenüber machen wird. Sieht er angespannt aus, wird er eher einen Stein versuchen; entspannte Gegner ziehen häufiger Papier. Papier ist außerdem der Zug, den man am längsten herauszögern kann, ohne dass es auffällt. Vor kurzem sind die diesjährigen Weltmeisterschaften in Kanada zu Ende gegangen, dort gab es ein Preisgeld von 7500 kanadischen Dollar, das bislang größte Preisgeld in der Geschichte der Geschichte des professionellen Stein-Schere-Papier-Spiels. Verboten waren bei der WM Spezial-Tricks wie Dynamit, Vogel, Wasser, Streichholz, Feuer, Gott, Blitz, Bombe und Texas Longhorn. PS: Nein, Brunnen geht auch nicht.

  • teilen
  • schließen