2.2. - Immer noch kein Fernsehen und glücklich dabei

Heute Morgen hat mir eine Freundin erzählt, wie es gestern Abend war - beim gemeinsamen Glotzen von "Deutschland sucht den Superstar".
dominik-schottner

Heute Morgen hat mir eine Freundin erzählt, wie es gestern Abend war - beim gemeinsamen Glotzen von "Deutschland sucht den Superstar". Ich hätte echt was verpasst, sagte sie. Gracia, dieses "Münchner Vollweib" (BILD.DE) sei rausgeflogen und die viel schlechtere Vanessa noch immer unter den Kandidaten. Schrecklich sei das, gestand die Freundin. Ich war wieder mal froh, derzeit keinen Kabelanschluss zu haben. Und anstatt mich Chips essend von Daniel "Kermit" Küblböck nerven zu lassen, schreibe ich lieber Briefe oder telefoniere. Oder lerne, weil bald die Prüfungszeit in der Uni anfängt. Noch so ein schreckliches Ereignis.

  • teilen
  • schließen