3. April: Pastellfarbene Lederkluft

Die DVDs "Pyjama für zwei"(mit Doris Day und Rock Hudson) und "Der Wilde"" (mit Marlon Brando) sind im Handel erhältlich Doris von Kappelhoff feiert heute ihren 80sten Geburtstag.
karen-ernst
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die DVDs "Pyjama für zwei"(mit Doris Day und Rock Hudson) und "Der Wilde"" (mit Marlon Brando) sind im Handel erhältlich Doris von Kappelhoff feiert heute ihren 80sten Geburtstag. Das ist nicht irgendeine unbekannte Omi, sondern die Frau, die gerne bonbonfarbene Kostüme trägt: Doris Day. Die Sängerin und Schaupielerin mit einer gewissen Zitronen- und Haferflockensauberkeit wurde mit so genannten Screwballkomödien wie "Ein Hauch von Nerz" oder "Bettgeflüster" bekannt. Für viele mögen die luftigen Zuckerwattefilme mit Happy End zu bieder sein. Doch sie sind die perfekte Verkörperung und Dokumentation der heilen und heiteren Welt der 50er Jahre. Das gelingt nur mit Doris Day und ihren meist sehr feschen Filmpartner Rock Hudson und James Garner. Auch zu ernsteren Rollen war sie fähig, z. B. in Hitchcocks "Der Mann der zuviel wusste". Seit den 80ern lebt sie zurückgezogen in Monterey, Kalifornien und macht das, was die Mädchen, die sie damals bewunderten, schon immer machen wollten: Sie ist Umweltschützerin und kümmert sich gleichzeitig um Hunde und Katzen. Das Düsseldorfer Filmmuseum widmet ihr zum runden Geburtstag eine ganze Ausstellung. Marlon Brando feiert heute ebenfalls seinen 80sten. Die meisten kennen ihn aus dem Film "Der Wilde", in dem er als rebellischer Ted die Motorradlederkluft salonfähig machte. Durch die Filme "Viva Zapata" und Coppolas "Der Pate" wurde Brando zur Ikone und zum wandlungsfähigen Weltstar. In letzter Zeit ist er eher wegen seiner Leibesfülle als durch seine Schauspielerei aufgefallen. Die Filme der beiden Schauspieler können gegensätzlicher nicht sein. Doch eins haben sie gemeinsam: Sie sind gleich alt, haben am selben Tag Geburtstag und sind beide unvergessen.

  • teilen
  • schließen