Alright, moving on... - Der Videoblog Diggnation

Die nächste Folge der Videoblog-Serie auf jetzt.de
timo-hetzel
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Fotos: diggnation.com Wer hat’s erfunden? Kevin Rose, Ex-TechTV-Moderator und digg.com-Wunderkind, und Alex Albrecht, ebenfalls Ex-Moderator und Ex-Dell-Werbemaskottchen. Wird von Revision3, einer Produktionsfirma für Online-Fernsehsendungen veröffentlicht, an der die beiden auch beteiligt sind. Seit wann auf Sendung? Pünktlich zum Start von iTunes mit Podcast-Support: 1. Juli 2005 - von Anfang an als Audio- und Video-Podcast. Die Folgen werden auch über BitTorrent verbreitet.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Was gibt’s zu sehen? Die beiden Herren sitzen jedes Wochenende auf einer Couch in Los Angeles, San Fracisco oder auch mal Tokio. Auf dem Schoß ein Laptop, in der Hand in jeder Folge eine andere Biersorte - man fühlt sich an Manuel Andrack erinnert. Sie reden über die Top Stories der Woche von digg.com, einer "social news website", und kommentieren sie. Wenn es um Filme oder Websites geht, sind diese im Video auch zu sehen. Wen muss man kennen? Neben Kevin Rose und Alex Albrecht: Den unsichtbaren Produzenten und Kameramann Keith. Typischer Satz: Alright, moving on...

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Ich habe nicht viel Zeit, welche Folge sollte ich mir anschauen, um das Konzept zu verstehen? Folge 30 vom 19. Januar 2006. Bier vom Fass und schöne Video-Beispiele zu den Meldungen, u.a. Bigfoot. Dieses Porträt ist Teil einer Serie über Videoblogs auf jetzt.de.

  • teilen
  • schließen