Angesehen und aufgeschrieben: Bettlaken auf der Berlinale und andere Fälscher

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Name des Films The Tracey Fragments Genre Drama Regisseur Bruce McDonald 3 Schauspieler Ellen Page, Max-McCabe-Lokos, Ari Cohen Herkunftsland Kanada In welchem Wettbewerb auf der Berlinale läuft der? Im Panorama. Nochmals zu sehen am Dienstag um 20.30 im Cubix und am Sonntag um 20.15 im CineStar. Worum geht’s da? Tracey, ein 15-jähriges Mädchen, sitzt auf der letzten Bank eines Busses, eingehüllt in ein Bettlaken und erzählt von ihrem bedrückenden Elternhaus und der Suche nach ihrem verschollenen Bruder. Wie sind die Schauspieler so? Ellen Page, die Tracey spielt, ist großartig. Die Verzweiflung, die Angst, die Wut des jungen Mädchens sind wahnsinnig greifbar. Was macht diesen Film sehenswert? Auch wenn es ein blöder Vergleich ist: Die Rastlosigkeit der Protagonistin, die Loops und die Musik erinnern an "Lola rennt". Die ständigen Schnitte und Wiederholungen unterstreichen die bedrückende, eindrucksvolle Stimmung von "The Tracey Fragments". Wird das jemals im Kino zu sehen sein? Ja, ganz sicher. Allein das Megaposter am Berlinale Palast lässt auf ein okayes Marketingsbudget und entsprechende Verbreitung schließen. Hat der Film eine Chance, bei der Berlinale etwas zu gewinnen? Den Publikumspreis des Panoramas. Die Aufmerksamkeit und die Herzen der Zuschauer hat der Eröffnungsfilms des Panoramas ohnehin. Besonders lieben werden diesen Film... Depressive Oberstufenschüler mit geringer Aufmerksamkeitsspanne Steht später in der Videothek mal zwischen... "Donnie Darko" und der Best-of-Michel-Gondry-Dvd


Name des Films Blindflug Genre Komödie Regisseur Ben von Grafenstein 3 Schauspieler Christoph Bach, Michael Rotschopf, Barbara Philipp Herkunftsland Deutschland In welchem Wettbewerb auf der Berlinale läuft der? Perspektive Deutsches Kino Worum geht’s da? Gefühlsschwankungen. Eine Dreiecksgeschichte zwischen Einem, der nichts mehr zu verlieren hat, Einer, die dringend aus ihrem Leben ausbrechen muss, und einem emotionalem Jungmanager. Wie sind die Schauspieler so? Ziemlich gut, auch wenn die Figuren zum Teil etwas arg hinter die Handlung zurücktreten. Was macht diesen Film sehenswert? Blindflug hat unglaublich viele Wendungen, ständig nimmt der Film genau die Abfahrt, die man nicht erwartet hätte. Vor allem aber lebt der Film von seinem großartigen Szenenhumor. Wird das jemals im Kino zu sehen sein? Vermutlich nicht. Der Film ist ein Studienprojekt, der vielleicht auf Festivals oder im Arte-Programm irgendwann auftauscht. Von den Machern wird man aber noch hören, ganz sicher. Hat der Film eine Chance, bei der Berlinale etwas zu gewinnen? Sehr unwahrscheinlich. Der Film hat viel Charme, ist amüsant und kurzweilig. Aber unterm Strich doch eher ein vielversprechender Anfang als ein perfekter Film. Besonders lieben werden diesen Film... Alle, die "Liebe braucht keine Ferien" heimlich mochten, aber doch irgendwie zu blöde fanden. Steht später in der Videothek mal zwischen..."Halbe Treppe" und "Terminal"


Name des Films Die Fälscher Genre Drama Regisseur Stefan Ruzowitzky 3 Schauspieler Karl Markovics, August Diehl, David Striesow Herkunftsland Deutschland In welchem Wettbewerb auf der Berlinale läuft der? Im Wettbewerb. Worum geht’s da? Um der maroden deutschen Kriegswirtschaft am Ende des Dritten Reichs auf die Beine zu helfen, ließen die Nazis im KZ Sachsenhausen in der "Operation Bernhard" im großen Stil Pfund- und Dollarnoten fälschen. In "Die Fälscher" erzählt der - fiktive - Verantwortliche der Häftlingsgruppe seine Geschichte. Wie sind die Schauspieler so? Großartig. Karl Markovics gibt dem Hauptcharakter Salomon Sorowitsch etwas Mafiahaftes. August Diehl ist ein bisschen blass, aber das ist er ja von Natur aus. Was macht diesen Film sehenswert? Die Geschichte, denn die ist a) wahr und b) absurd. Der Film ist beklemmend, aber kein bisschen moralisierend. Außerdem kann man über das Dritte Reich nie genug wissen. Wird das jemals im Kino zu sehen sein? Garantiert. Und die Diskussion über Kino, Unterhaltung und das Dritte Reich wird er endlich, endlich beenden. Hat der Film eine Chance, bei der Berlinale etwas zu gewinnen? Nein. Der Film ist gut, aber doch recht genretypisch. Besonders lieben werden diesen Film... Sozialkundelehrer, die nie, nie wieder "Schindlers Liste" im Unterricht zeigen wollen Steht später in der Videothek mal zwischen... "Gloomy Sunday" und "Das Leben ist schön"

  • teilen
  • schließen