Angst und Glück in einer Hand. 29.9.2002

"Ich hatte Todesangst als ich die Pranke von Kahn in meinem Nacken spürte.
dirk-vongehlen

"Ich hatte Todesangst als ich die Pranke von Kahn in meinem Nacken spürte." Das behauptet Thomas Brdaric. Das ist der arme Kerl, der gestern im Bundesliga-Spiel Bayer Leverkusen gegen Bayern München nach einem bösen Foul gegen Jens Jeremies die gelb-rote Karte sah. Angst hatte der arme Thomas, weil er die Wut des großen Oliver Kahns auf sich zog. Brdaric hatte den Ball weggeschlagen, woraufhin Kahn ihm an den Kragen ging. In Wahrheit ist das für Thomas Brdaric aber alles andere als beängstigend. Es ist ein Karriere-Sprung für den Leverkusener-Stürmer. Er wird aufgenommen in den Kreis der Kahn-Opfer. Stefan Raab und Harald Schmidt werden den Ausschnitt zeigen und alle werden Thomas Brdaric sehen.