Ausgehen in München

Die Termine vom 7. bis 12. April
birgit-ackermann

Freitag: Elektronik prallt auf Rock: Die Britischen The Infadels lassen sich von den Talking Heads, frühen Rolling Stones und LCD Soundsystem inspirieren. Nach ihrem Gig im Atomic Café gibt es auch noch neue Morrissey-Alben zu gewinnen (21 Uhr, Neuturmstraße 5). Hector Romero aus New York wird ins Pacha eingeflogen. Der Label Manager von David Morales spielt auch Tech-House-Hits von seinem „Saw-Label" (22 Uhr, Maximiliansplatz 5). Happy Birthday: Ein Jahr „Beat Schaukel“ werden im Garden gefeiert – mit den Ehrengästen Tocadisco (23 Uhr, Poccistraße 88).

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Samstag: Hossa: Zur „Fiesta Mexicana“ lädt das Cafe Ludwig inklusive „feuriges mexikanisches All-You-Can-Eat-Buffet, Live Mariachis und Latin Beats by DJ Perez“ (Tequila zu 1.50 Euro, 20 Uhr, Klopstockstraße10). Ursula 1000 aus New York ist sehr nett, für irre Sixties inspirierte Breakbeateskapaden bekannt und keine Frau. Nachzuprüfen im Lindenkeller Freising (21 Uhr, Veitsmüllerweg 1). Sonntag: Abheben: Das The Cosmic Groove Orchestra und eine Teppich- und Kissenlandschaft zum kuscheln und wohlfühlen, Samowar, Räucherstäbchen, Kerzen laden im Prager Frühling zum Chillen (20 Uhr, Ainmillerstraße 1). Montag: Gibt dem Affen Zucker: Im 4th Night gibt es bei der "Monkey Bars Night" feinen Hip Hop - und Bananen (22 Uhr, Grafinger Straße 6). Dienstag: Neu: Die Gay-Night „Homme Sweet Homme“ mit den DJs Biggie und Real im P1 ( 21 Uhr, Prinzregentenstraße 1). Mittwoch: „Schwarze Musik direkt in den Schritt“ verspricht das 2 Rooms (Schulferien-Special: 22 - 23 Uhr Eintritt frei, Herzog-Wilhelm-Straße 2).

  • teilen
  • schließen