Daddels Mekka

Was machen die Fantastischen Vier auf der GC? (Foto: Leipziger Messe GmbH/ Uwe Frauendorf) Wer eine Messe veranstaltet, muss sich überlegen, mit welchem Superlativ er sie bewirbt, sonst kommt womöglich gar niemand.
dominik-schottner

Was machen die Fantastischen Vier auf der GC? (Foto: Leipziger Messe GmbH/ Uwe Frauendorf) Wer eine Messe veranstaltet, muss sich überlegen, mit welchem Superlativ er sie bewirbt, sonst kommt womöglich gar niemand. So kommt es, dass man die Auswahl zwischen mehreren "größte Reisemesse für den mittleren Westen Sachsen-Anhalts" wählen kann, diverse "bestbesuchte Fachmesse für Wohnwageninterieur aus Plastik" und und und. Ein ernstgemeinter Superlativ für eine ernstgemeinte Messe ist dieser hier: Europas wichtigste Erlebnismesse für interaktives Entertainment, Hardware und Lernsoftware. Wo gibt es denn sowas, fragt sich der engagierte Medienpädagoge. In Leipzig, antwortet der nur noch in Filmen hornbebrillte Spieleentwickler. Auf der heute beginnenden Games Convention 2005 (GC) stellen unter anderem Computerspielefirmen wie EA oder Alles-Produzenten wie Sony ihre für die kommende Spielzeit geplanten Neuerungen vor. Die GC ist keine Messe, auf der man nur gucken kann. Daddler können hier testen, was morgen in den Regalen stehen wird. Die Messe ist täglich von 9 bis 18 geöffnet und dauert noch bis zum 21. August.

  • teilen
  • schließen