Partner von

Das sind die 100 Dinge, ohne die es nicht geht

Der amerikanische Blogger Dave Bruno will seinen Hausrat auf 100 Gegenstände reduzieren. Wir haben mal eine eigene Liste der 100 wichtigsten Gegenstände erstellt. Ist da alles dabei?
christina-waechter

Der Blogger Dave Bruno hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er will bis zu seinem Geburtstag im November seine Besitztümer auf 100 Gegenstände reduzieren und ein ganzes Jahr nur diese 100 Dinge besitzen. Welche Besitztümer er bis dahin verkauft oder verschenkt, diskutiert er vorher ausführlich auf seinem Blog guynameddave.com. Zum Beispiel, ob zwei Jeans wirklich reichen oder er doch eine dritte behalten soll. Dave ist nicht der einzige Amerikaner, der gerade dabei ist, sich von der Konsumkultur ab- und dem reduzierten Lebensstil zuzuwenden. Sendungen, in denen überforderten Menschen dabei geholfen wird, ihren aus allen Fugen geratenen Hausrat zu reduzieren, laufen erfolgreich im Fernsehen. Ratgeber-Bücher, die dabei helfen wollen, Ordnung in Leben und Haus zu bringen, verkaufen sich hervorragend. Dass Konsum um des Konsums willen nicht unbedingt gesund ist, scheint also mittlerweile auch bei den Amerikanern angekommen zu sein.

Die Idee, seinen Besitz auf 100 Gegenstände zu reduzieren, ist vor allem deshalb faszinierend, weil man sich sehr genau überlegen muss, worauf man nicht verzichten will und was man leichten Herzens loswerden könnte. Angenommen, du würdest bei dieser Herausforderung mitmachen, was brauchst du wirklich dringend? Hier eine vorläufige Liste der Dinge, mit denen man meiner Meinung nach hervorragend auskommen könnte, solange man in einer ausgebauten Wohnung lebt, täglich zu essen und zu trinken bekommt, ins Kino gehen kann und seine Bücher in der Bücherei ausleiht: 2 Jeans 1 Anzug 1 Gürtel 3 Hemden 2 Unterhemden 5 T-Shirts 7 Unterhosen 7 Paar Socken 1 Paar Turnschuhe 1 Paar Lederschuhe 1 Paar Winterschuhe 1 Paar Sandalen 1 Mantel 1 Jacke 1 Jogginghose 1 Strickjacke 1 Wollpullover 1 Sweatshirt 1 Computer 1 Tisch 4 Stühle 1 Bett 1 Regal 1 Schrank 1 Radio 1 Geldbeutel 1 Tasche 1 Kugelschreiber 1 Bleistift 1 Radiergummi 4 Teller 4 Gabeln 4 Messer 4 Löffel 4 Tassen 2 Töpfe 1 Pfanne 1 Messbecher 1 Feuerzeug 1 Zahnbürste 1 Seife 1 Shampoo 1 Zahnpaste 2 Handtücher 1 Handy (mit Uhr und Wecker integriert) 1 Taschenmesser 2 schöne Bilder (zum an die Wand hängen und anschauen) 1 dickes Notiz-Buch 1 Eimer 1 Mütze 1 Fahrrad Was fehlt auf der Liste? Würde deine ähnlich aussehen oder könntest du auf andere Dinge unmöglich verzichten?

Text: christina-waechter - Illustration: henriette-stykow