Die Friedensfahne

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Der schönste Ort Italiens heißt im Moment Pezzoli. Knapp 1500 Menschen leben in dem kleinen Dorf, irgendwo in der Poebene. Pezzoli besitzt keine alte Kirche und kein Kulturwunder. Pezzoli ist selbst ein Monument – für den Frieden. Mehr als 2000 Regenbogen-Fahnen mit dem Aufdruck Frieden haben die Bewohner in den letzten Wochen aufgehängt. Die Fahnen wehen auf Bäumen, auf Laternen, auf beinahe jedem Haus; am Rathaus, in der Kirche, auf einem Grab. Das ganze Dorf ein Regenbogen, einer, der nicht vergeht, damit ihn jeder sehen kann. Dernier Cri des Volkswillens Fünf Wochen ist es her, dass die Designer von Dolce&Gabana Naomi Campbell mit Regenbogen-Top und der Aufschrift „PACE“ auf den Laufsteg schickten. Seitdem ist das Regenbogenmuster mit den weißen Lettern der Dernier Cri auf den Straßen der Welt – der letzte Aufschrei des Volkswillens. „Frieden von allen Balkonen“, mit diesem Slogan hat die Friedensbewegung in Italien bereits drei Millionen Fahnen unters Volk gebracht. Eine Umfrage ergab, dass 36 Prozent der italienischen Jugendlichen bereits eine Fahne aufgehängt haben, oder das noch vorhaben. 20 000 Regenbogenflaggen werden jeden Tag in einer großen Firma in Florenz hergestellt – für die enorme Nachfrage reicht das nicht aus. Eine Sprecherin rät Kaufwilligen: „Näht euch selbst eine Fahne.“ Auch die römischen Straßenhändler haben den Trend entdeckt und verkaufen statt gefälschter Fußball-Trikots mittlerweile gefälschte Insignien des Friedens. “Die offizielle Friendensfahne!“ Dolce&Gabana haben die PACE-Fahne nicht erfunden, sondern nur einen guten Riecher für den Zeitgeist. Die Mode kommt von Italiens Straßen, von den Massendemonstrationen gegen den Krieg und gegen Silvio Berlusconi. Auch in Deutschland verkauft sich die Fahne mittlerweile gut. Die Ulmer Ortsgruppe von Attac vertreibt die PACE-Tücher unter friedensfahnen.de für zehn Euro. 30 000 Fahnen wurden bereits verkauft. Auf ihrer Webseite suchen die Hobbyverkäufer nach „freiwilligen Helfern“. Überschüsse gehen an humanitäre Hilfsaktionen für den Irak. Doch mit der D&G-Modeschau begann nicht nur die Popularität des Regenbogens, sondern auch die ökonomische Verwertung. Auf der Webseite fahnenversand.de steht: „Wir führen Stoffposter mit Motiven von Che Guevara, den Simpsons und Bob Marley.“ Die PACE-Fahne passt gut ins Sortiment. „Neu eingetroffen! Die offizielle Friedensfahne!“, steht auf der Webseite. Auch erhältlich: der Schlüsselanhänger mit PACE-Aufschrift. Und der dazugehörige Schal. Somewhere Over The Rainbow Ein Regenbogen ist immer ein Unikat. Der Regenbogen ist deshalb ein vielseitiges Symbol. Man denkt an das biblische Symbol für Noahs Vertrag mit Gott nach der großen Flut. Man denkt an Greenpeace und die Rainbow Warrior. Man denkt an die Schwulen- und Lesbenbewegung. Mit dieser Bedeutungsoffenheit ist die PACE-Fahne das ideale Symbol für die aktuelle Anti-Kriegs-Bewegung, die heterogener nicht sein könnte. Kirche, linke Aktivisten, Umweltschützer – den Regenbogen finden alle schön.

  • teilen
  • schließen