Die Letzten werden die Ersten sein

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Die Idee für seinen Blog hatte Jonathan anlässlich der olympischen Spiele 2004 in Athen. Seitdem hält er akribisch fest, welcher Sportler in welcher Disziplin auf dem letzten Platz gelandet ist und erstellt einen sozusagen rückwärts gerichteten Medaillenspiegel. Liebevoll stellt der 34-jährige Historiker für europäische Geschichte täglich mit einem Augenzwinkern die Schlechtesten der Schlechtesten zusammen und rechnet deren Zeitabstand zum Goldmedaillensieger aus. Bei seiner Aufzählung ist zum Beispiel der thailändische Crossskier Prawat Naguajara dabei, der mit 29 Minuten Rückstand zum Erstplatzierten auf dem 97. Platz landete. Oder die griechische Skifahrerin Panagiota Tsakiri, die mit 30 Sekunden Verspätung den 66. Platz belegte. Nebenbei erzählt Jonathan auch immer ein paar kleine Geschichten über die Sportler und deren Missgeschicke, die zum schlechten Ergebnis führten. So fiel der slovenische Slalomfahrer Andrej Sporn vom 2. auf den 33. Platz zurück, weil er bei seiner Abfahrt ein Tor verpasste und statt weiter zu fahren stoppte, den Berg hinauf zum Tor zurückstakste und erst nach dessen Umrundung seinen Lauf fortsetzte. Im Moment wird Crowes Rangliste von Rumänien angeführt, die mit fünf Letztplatzierungen damit vor der Ukraine und China liegen. Der Listenplatz errechnet sich aus dem schlechten Ergebnis prozentual zur Teilnehmerzahl des Landes. Für die Top-3 der diesjährigen Spiele bedeutet das, die Rumänen liegen trotz gleich hoher Anzahl an Letztplatzierungen vor den Ukrainern, da erstere mit nur 33 Athleten starten und letztere mit 65. Deutschland liegt im Moment mit einem letzten Platz, verursacht durch das weibliche Shorttrackteam im Halbfinale, auf Platz 32. Das ist immerhin eine Verbesserung zu den Spielen 2004 in Athen, wo wir mit drei Letztplatzierungen auf dem 25. Platz landeten. Der damalige Gewinner in Jonathan Crowes Medaillenspiegel war übrigens Griechenland selbst, die in ihrem eigenen Land mit 13 Schlussplätzen noch vor Australien mit insgesamt acht landeten. Wer die olympischen Spiele aus Jonathans Blickwinkel verfolgen will, kann das hier. Tabelle: www.mcwetboy.net/dfl

  • teilen
  • schließen