Die Simpsons kommen auf den großen Schirm

Bei der Amerika-Premiere von Ice Age 2 am vergangenen Freitag wurde die große Nachricht noch vor dem Hauptfilm serviert. Ein knapp 25-sekündiger Teaser kündigte an, wovon schon eine ganze Weile gemunkelt wird: die Simpsons kommen ins Kino. Zwar ist es noch ein wenig hin bis zum Termin; die weltweite Premiere ist für den 27. Juli 2007 angesetzt, aber dem wahren Fan machen diese schlappen 1,5 Jahre Wartezeit auch nichts mehr.
christina-waechter

Die Simpsons gibt es seit 1989 im Fernsehen, zunächst als kleine Sketch-Einlagen in der Tracy Ullman Show, später als eigene Serie. Einige behaupten, diese noch etwas rauen Anfänge seien die besten gewesen, andere sind fest davon überzeugt, dass sich Erfinder und Produzent Matt Groening und sein Team von Staffel zu Staffel steigern. Andere wiederum tendieren zu den mittleren Jahren. Aber fast alle vernunftbegabten Menschen sind sich einig, dass es keine bessere Cartoon-Serie gibt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Lisa, Marge, Maggie, Homer und Bart vor ihrem trauten Heim, 742 Evergreen Terrace Legendär sind auch die Gastauftritte von echten Stars (zumindest deren Stimmen): Michael Jackson, Paul und Linda McCartney, Andre Agassi, Barry White und geschätzte tausend andere waren schon Teil der Simpsons-Welt Ob die Simpsons im Kino funktionieren werden können, ist unter Fans umstritten. Allgemein herrscht eine ängstlich-aufgeregte Stimmung und viele behaupten schon jetzt lautstark, dass der Film - ähnlich dem Garfield-Desaster - nur scheitern kann. Das kann man am Teaser allerdings noch nicht absehen, denn der besteht nur aus zwei kurzen, sehr typischen, sehr vertrottelten Homer-Zitaten.

kannst du dir den kurzen Teaser anschauen. Bild: AP

  • teilen
  • schließen