Die Tourdaten der Kandidaten: Guidomobil und Kanzlerjet

Screenshot: jetzt.
franzi-schoenenberger
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Screenshot: jetzt.de Präsenz fördert die Prominenz – und die Chancen. Das haben sich die Spitzenpolitiker in diesem Wahlkampf besonders zu Herzen genommen und absolvieren Wahlkampfauftritte am laufenden Band. Ein Unterfangen, das lustige Blüten treibt: Während Gerhard Schröder das Gartenfest der Gartenfreunde Bonsfeld eröffnet, nimmt Joschka Fischer an einer 48-Stunden-Rede-Rally teil, Guido Westerwelle segelt in Strande um die blau-gelbe Kanne und Angela Merkel feiert in Nohfelde-Bosen ein Familienfest. Der umtriebigste und mobilste der Gladiatoren ist sicherlich Außenminister Fischer, der sich, wie es scheint, fast auf jedem drittklassigen Dorffest mit Bierzelt sehen lässt. Die Volksvertreter touren momentan fröhlich durch die Republik und jeder kann sich sicher sein: Irgendwann sind sie auch in deiner Stadt. Wer genau wissen will, wann der Kanzler und die anderen Kandidaten kommen, kann sich bei dem neuen Internetprojekt Wahlkampftourist kundig machen. Hier kann man die neusten Tourdaten der Kandidaten tagesaktuell erfahren – genauso wie deren Umfragewerte. Mit einer Zeitleiste über die knappen Tage, die bis zum voraussichtlichen Termin der Bundestagswahl noch bleiben, um die Bevölkerung zu überzeugen, können alle Termine abgerufen werden. Guido Groupies und Stoibergegner Der Wahlkampftourist ist also die Lösung für alle Guido-Groupies, die ihrem Idol nahe sein wollen. Und wer immer noch nicht genug hat, kann sich auf der Homepage von Guido eine Autogrammkarte bestellen. Oder man wird im Juso-Online Shop fündig: ein Armband aus Silikon mit der Aufschrift "Freiheit Gerechtigkeit Solidarität". Für den, der mehr ein Fan des gegnerischen Lager ist – wie wär’s mit dem Armband „Black is Beautiful“.

  • teilen
  • schließen